Angebote in Ihrer
Umgebung

Selbsthilfegruppen
Beratungsstellen
Einrichtungen
spezielle Angebote

Broschüre für Inhaftierte, von Haft bedrohte Menschen und ihre Angehörigen

vom 21.06.2017, 16:27 Uhr

Der Arbeitskreis „Resozialisierung und Kriminalprävention Jerichower Land“, zu dem auch das Blaue Kreuz Burg mit seinem Arbeitszweig „Lifeguard“ gehört, hat eine Broschüre für Straffällige, von Haft bedrohte Menschen und ihre Angehörigen erarbeitet, die nun herausgegeben wurde. In Kapitel 4.1.1 geht es speziell um die Arbeit des Blauen Kreuzes in Burg.

„Der Arbeitskreis Resozialisierung & Kriminalprävention Jerichower Land“ ist in seiner Zusammensetzung und seinem Engagement einmalig in Sachsen- Anhalt. Er hat einen sehr wichtigen und nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Akzeptanz und Integration der JVA Burg in der Region geleistet. Die vorliegende Broschüre greift für die vorgenannten Hilfesuchenden wesentlichen Themen auf. Sie reichen vom Haftantritt, über die Haftbegleitung und die Entlassungsvorbereitung bis zur nachsorgenden Haftentlassungshilfe im Verbund mit den anderen Netzwerkpartnern der Region“.
Anne-Marie Keding, Justizministerin in „Sachsen Anhalt"

=> Zur Broschüre