Blaues Kreuz Intern
Login-Bereich

Abbrechen

Gruppenangebote

GRUPPENANGEBOTE - HIER FINDEST DU GRUPPEN, DIE REGELMÄSSIG ONLINE STATTFINDEN

Die Vertrauenskultur ist in der Selbsthilfe sehr wichtig. Was im Raum geäußert wurde, bleibt im Raum – auch im „Online-Raum“. Deshalb läuft BlueMeeting auf einem deutschen Server, die Konferenzen werden nicht aufgezeichnet. Gruppenleitende und Teilnehmende dürfen ebenfalls keine Aufzeichnugnen oder Screenshots vornehmen. 

Wenn du das erste Mal unsere virtuelle Gruppe besuchst, melde dich doch einfach vorab bei unserem Moderator, schildere kurz dein Anliegen und informiere dich über den Ablauf oder bitte um Support zu technischen Fragen. Du bekommst die Einwählinformation per E-Mail zugeschickt. Weitere technische Informationen findest du auch unter dem Menüpunkt Technische Voraussetzungen und Tipps

Montag 19:00 – 20:30 Uhr   Thema: Sucht, legale Suchtmittel, keine Altersbeschränkung

Selbsthilfegruppen im Blauen Kreuz nennen sich Begegnungsgruppe. Wir freuen uns immer wieder über gute, bereichernde und mutmachende Begegnungen. „Als Süchtiger habe ich oft das Gegenteil erlebt.“ Sei mutig und komm einfach rein. Hier ist jede(r) Interessierte herzlich willkommen und kann spontan teilnehmen.

Kontakt:  remscheidnoSpam@blaues-kreuz.com oder www.blaues-kreuz.de/bg-remscheidoder 0157-36532808 


Mittwoch 19:30 – 21:00 Uhr Thema: Sucht, legale und illegale Suchtmittel, junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren 

U-Turn – Es gibt einen Weg zurück. U-Turn – so nennen wir uns, weil wir gemerkt haben, dass wir mit Alkohol und Drogen richtig schlecht unterwegs waren. Jetzt unterstützen wir uns gegenseitig, um clean und nüchtern auf einem viel besseren Weg zu bleiben. Wenn du unter 35 Jahre alt bist, bist du bei uns genau richtig.

Kontakt: u-turnnoSpam@blaues-kreuz-bayern.de

 

Mittwoch 19:30 – 21:00 Uhr  Thema: Angehörige von Suchtkranken, legale und illegale Suchtmittel   

Mein Partner/meine Partnerin ist suchtkrank. Mir drängte sich die Frage auf, wie ich helfen kann. Bis ich merkte, dass ich selbst Hilfe benötige. In der Gruppe habe ich Entlastung erfahren und das wirkt sich positiv auf unsere Partnerschaft aus.

Mit KLARHEIT suchen wir einen Weg aus der Abhängigkeit:

K onfrontation, auch Konsequenz. Ich lasse nicht mehr zu, dass die Sucht meines Partners/meines Kindes unser Leben bestimmt.
L oslassen, aber auch lenken, sich nicht im Gespräch mit dem trickreichen Suchtkranken über den Tisch ziehen lassen.
A bgrenzen: gegenüber gefühlsmäßigen Übergriffen in Form von Wut und Selbstmitleid. („Du musst mir doch helfen, wie du es immer getan hast“, „ein letztes Mal“)
R uhe bewahren, sich emotional in gesunder Form abgrenzen und nicht irritieren lassen.
H umor – also Heiterkeit und Leichtigkeit.
E hrlichkeit – mit sich selbst und anderen.
I ntelligenz – soziale Intelligenz, Einfühlungsvermögen, Sensibilität wiedererlernen und zulassen können.
T oleranz – die Gefühle, Gedanken und Erfahrungen anderer gelten lassen.

Kontakt: angehoerige-onlinenoSpam@blaues-kreuz.com  
 

Donnerstag 09:30 – 11:00 Uhr Thema: Sucht, legale und illegale Suchtmittel, junge Alleinerziehende ab 18 Jahren

Mia’s Garten – jung, alleinerziehend, suchtkrank – mir wächst alles über den Kopf. Online-Treff für junge Mütter und Väter, die Sehnsucht nach Veränderung haben. Ohne Suchtmittel durch den Alltag kommen, bei all den Belastungen, den der Alltag mit sich bringt. Und schließlich möchte ich meinem Kind gerecht werden und eine gute Mutter/Vater sein.

Kontakt: mianoSpam@blaues-kreuz-bayern.de