Blaues Kreuz Intern
Login-Bereich

Abbrechen

Herrenbachsee

Weinstadt

Wanderung Blaues Kreuz

Wir trafen uns um 10.00 Uhr am Bahnhof in Endersbach. Nach fröhlichem "Hallo wie geht´s - schön dass Du auch mit wanderst" , verteilten wir uns in die PKW´s und los ging es über Schorndorf in Richtung Göppingen zum Kloster Adelberg. Bei Sonnenschein machten wir uns auf den Weg zum Herrenbach-See. Durch Wiesen und Wald kamen wir an einen schön angelegten Abenteuer-Spielplatz - nicht nur für Kinder !

Hier hat unsere Zauberfee Anja das Märchen bzw. "die Geschichte vom Wasserkrug" von Leo Tolstoi vorgelesen und alle stellten die Lauscher auf Empfang und hingen an Ihren Lippen - gut gemacht Anja !

Dann haben wir uns weiter Schritt für Schritt am Erwachen und an der Schönheit der Natur erfreuen können. An einer weiteren Stelle zum Verweilen hat uns Wilfried die Geschichte der Birke und anschließend die der Buche vorgelesen, es war ein lauschiges Plätzchen direkt am See wo man mit viel Phantasie die Bäume plaudern hören konnte. Was haben die wohl schon alles in Ihrem Schatten ausruhen und vielleicht auch  schmusen gesehen, streiten kann man sich nicht vorstellen.

So führte uns der Weg mit immer wieder schönen Ausblicken zur Herrenmühle. Dort hatte Otto für uns Plätze reservieren lassen, wo wir es uns bei sehr nettem Bedienungspersonal und guter Küche schmecken ließen.

Frisch gestärkt aber auch leider mit vollem "Wammes" traten wir den "Anstieg" zum Kloster ebenfalls durch Wald und Wiesen an. Oben angekommen war die Möglichkeit zum Eintritt in die Klosterkirche, wir hatten Glück die Türen von dem wunderschönen Altar waren geöffnet und zufällig war auch eine Dame bereit, den Interessierten die Geschichte und Bedeutung der Bilder zu erklären. Nun wurde es Zeit zur Heimfahrt. Manche hatten sich noch zu einem Abschluss-Kaffee in Endersbach verabredet, wo wir noch ein Plätzle in der "Backwelt" erhaschen konnten. Dankbar, glücklich und zufrieden über den erlebten schönen, sonnigen und auch harmonischen Tag sagten wir tschüß bis zum nächsten Mal.

Brigitte Schramm

Sie möchten Helfen?
Spenden Online. Schnell und sicher.