Blaues Kreuz Intern
Login-Bereich

Abbrechen

Briefmarken verwerten

Mit gebrauchten Briefmarken das Blaue Kreuz unterstützen!

Heinrich Kracht berichtet von seinem erfolgreichen Engagement

Täglich erhalte ich Briefe, Päckchen oder Pakete mit Briefmarken. Es ist spannend, wenn wertvolle Briefmarken, besondere Ansichtskarten oder Münzen dabei sind. Fast täglich beschäftige ich mich damit, die Marken zu sortieren und an Sammler und Händler zu verkaufen. So sind im Jahr 2017 ca. 950.000 Briefmarken durch meine Hände gegangen, das sind fast 190 kg!

Im Laufe des Jahres konnte ich aus dem Erlös über 6.666 Euro an das Blaue Kreuz in Deutschland überweisen. Allen Spendern danke ich herzlich und wünsche mir auch im laufenden Jahr viele Briefmarkensendungen.

Ganze Umschläge

Ganzsachen (die Briefmarke ist auf den Umschlag gedruckt) bitte nicht zerschneiden. Umschläge mit gut lesbarem Stempel werden auch als Ganzes gesammelt. Ebenso Freistempler mit Absender von Firmen oder staatlichen Stellen (oben links ist neben der Stempelmarke die Firma verzeichnet).  

Auch interessant

Stempel-, Siegel- und Lebensmittelmarken können auch gern mitgeschickt werden. Auch Marken aus Nachlässen und Erbschaften, Telefon- und Ansichtskarten (neu oder beschrieben) sowie die sogenannten Zigarettenbilderbücher sind gefragte Objekte. 

Machen Sie mit!

Bitte werfen Sie keine Briefmarke, Münze oder Telefonkarte weg, sondern sammeln und schicken Sie sie an Heinrich Kracht.

Jede Briefmarke unterstützt das Blaue Kreuz! 

Noch etwas zum Schluss

Für Ausstellungen hat Heinrich Kracht verschiedene Briefmarkensammlungen zusammengestellt, darunter

  • Das Blaue Kreuz im Wandel der Zeiten
  • Bibel und Alkohol
  • Alkohol – Droge Nummer eins
  • Die Pflanzen der Bibel

Wer für die Öffentlichkeitsarbeit oder zu besonderen Anlässen eine dieser Ausstellungen nutzen will, kann sich gern mit ihm in Verbindung setzen.

Kontakt

Heinrich Kracht

Bergstraße 34
32699 Extertal
T: 05262/2296