Landesverband

Niedersachsen

Grundausbildung ehrenamtliche Suchtkrankenhilfe

Eine Suchterkrankung kann nicht „geheilt“, sondern nur zum Stillstand gebracht werden. Der Weg in eine zufriedene Abstinenz mit stabilen Lebensverhältnissen ist ein Prozess, der sich über einen langen Zeitraum hinziehen kann. Die Blaukreuzgruppen vor Ort begleiten Menschen, die sich auf diesem Weg befinden.

Eine Suchterkrankung kann nicht „geheilt“, sondern nur zum Stillstand gebracht werden. Der Weg in eine zufriedene Abstinenz mit stabilen Lebensverhältnissen ist ein Prozess, der sich über einen langen Zeitraum hinziehen kann. Die Blaukreuzgruppen vor Ort begleiten Menschen, die sich auf diesem Weg befinden.

Die Seminare finden jeweils am Wochenende statt:

Basisseminar1/Block1

05.04. – 08.04.2018 
im Tagungs- und Gästehaus Sunderhof, 21218 Seevetal
Der Sunderhof

Basisseminar1/Block 2

28.06. – 01.07.2018 
im Gustav Stresemann Institut in Bad Bevensen
GSI Bad Bevensen

Weiterführendes Seminar/Block 3

04.10.-07.10.2018 
im Tagungs- und Gästehaus Sunderhof, 21218 Seevetal
Der Sunderhof

Blöcke 4 und 5 

jeweiliger Veranstaltungsort und Datum werden noch bekannt gegeben.
Übrigens, für alle Seminare dieser Art können Fördermittel beantragt werden!

Ausführliche Informationen gibt es hier  Download Fortbildungen und bei
Hansjürgen Homann – Telefon (05361) 7 81 87
E-Mail Kontakt

Neuigkeiten

»Wo du hingehst, da geh´ ich auch hin«

Einen ganz besonderen Anlass zum Feiern gab es am 13. September 2017 beim Blauen Kreuz in Cuxhaven. Michaela und Marc sind das erste Paar der Blaukreuzgruppe, das auch geheiratet hat. Der Trauspruch »Wo du hingehst, da geh´ ich auch hin« (Ruth 1,16) hat für die beiden eine ganz besondere Bedeutung.

Mit ihnen freuen sich Merlin (der 18  Monate alte Sohn der beiden), Familie, Freunde und natürlich alle Blaukreuzler. Nach einer feierlichen Trauung ließ es sich die Gruppe nicht nehmen, dem Brautpaar Spalier zu stehen.

70 Jahre Blaues Kreuz Oldenburg  und Landestreffen Niedersachsen

Aus ganz Niedersachsen kamen Blaukreuzfreunde zum diesjährigen Landestreffen ins wunderschöne Oldenburger Land. Es gab schließlich auch etwas zu feiern. Seit siebzig Jahren wird in Oldenburg engagierte Blaukreuzarbeit geleistet! 

Zum Auftakt wurde ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert. Inhalt der gelungenen Predigt, die der BK-Landesvorsitzende Jürgen Paschke gehalten hat, war die diesjährige Jahreslosung  »Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz  und lege einen neuen Geist in euch.«  Die Gottesdienstgestaltung, die Thomas Wendt vom BKD Oldenburg zusammen mit Gemeindepastorin Elke Andrae übernommen hatte, kam bei allen Besuchern gut an.

Ein kleiner Rückblick auf die Aktivitäten und Ereignisse in Oldenburg und die anschließende Austauschrunde unter dem Motto »Was fasziniert mich am Blauen Kreuz?« sorgten für Gesprächsstoff der zahlreichen Gäste untereinander. Katrin Jacobs hatte ihre Gitarre im Gepäck – gemeinsames Singen hat eine gewisse Tradition bei den Blaukreuzfreunden.

Es war eine fröhliche Veranstaltung, bei der das leibliche Wohl natürlich auch nicht zu kurz kam. Auch das Wetter hat – abgesehen von Regenschauern am Nachmittag– mitgespielt. Für diejenigen, die dieses Jahr nicht dabei sein konnten – nach dem Treffen ist vor dem Treffen – im Mai 2018 wird es das nächste große  Event geben (Ort und Datum werden noch bekannt gegeben). (IAB).

Neue Leitung in Bomlitz

Ewald Baumgarten, engagierter Gruppenleiter der örtlichen Blaukreuz-Gruppe wird in Kürze aus gesundheitlichen Gründen an die Küste ins schöne Cuxhaven ziehen. Die Vakanz des Gruppenleiteramtes war glücklicherweise nur von kurzer Dauer. Ab sofort wird Axel Hartge (Foto rechts), langjähriges Blaukreuz-Mitglied, diese Position einnehmen.

Axel Hartge war bislang in der Burgdorfer Gruppe aktiv – nun hat es ihn beruflich weiter in den Norden verschlagen – ein Umstand, der für die Bomlitzer ein echter Segen ist. Die Gruppe in Bomlitz trifft sich jeden Mittwoch um 19.30 Uhr im Ev. Paulus-Gemeindehaus, Friedhofsweg 4. Betroffene, Angehörige und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Was ist schöner als die Vorfreude?  Das Erleben!

Ausflug der Blaukreuzgruppe Cuxhaven

Die Freundinnen und Freunde der Blaukreuzgruppe Cuxhaven konnten es kaum erwarten – am zweiten Sonntag im September war es dann soweit: Das ca. 20 Kilometer von Cuxhaven entfernte idyllische Otterndorf an der Medem war das Ziel des gemeinsamen Ausfluges. Auf dem Programm standen eine romantische Flussfahrt auf der Medem und eine historische Straßenbahnfahrt vom Bootsanleger zum Restaurant »Rüsch's Sommergarten« in Ihlienworth.

Bei herrlichem Spätsommerwetter hieß es zunächst: „Ahoi und Leinen los!“ Die Fahrt auf der Medem führte durch die naturbelassene Landschaft, vorbei an stolzierenden Fasanen, Fischreihern, Kibitzen und Wildenten. Dieses artenreiche Naturparadies dient unter anderem der Entwässerung des Sietlandes.

Nach der zweistündigen Flussfahrt, die wie im Flug verging, hieß es Umsteigen in die historische Straßenbahn, die die gut gelaunte Gruppe zum Restaurant brachte. Dort empfing man die Blaukreuzler schon mit hübsch eingedeckten Tischen und einem schmackhaften Menü. Alle ließen es sich schmecken und genossen die ausgelassene Stimmung.

Wieder zurück auf dem kleinem Motorschiff, gab es eine Überraschung für alle: »Kaffee & Torte« wurden serviert. Für die Gruppe war es ein gelungener Tag – wieder einmal wurde deutlich, wie viel Freude das alkoholfreie Leben bringen kann.

Fazit von Doris und Uli Prothmann: „Ein gemeinsamer Gruppenausflug stärkt das Gemeinschaftsgefühl. Der respektvolle und hilfsbereite Umgang miteinander ist im Blauen Kreuz etwas ganz Besonderes. Dafür sind wir sehr dankbar:Danke Vater für alles, was du schenkst  –  danke, dass selbst im Kleinsten du immer an uns denkst."
(Prothmann/IAB)

Kurz notiert ...

“Dein Leben. Dein Traum. Deine Entscheidung.“ lautet das Motto einer neuen Kampagne des Blauen Kreuzes, mit der auf die Folgen von Alkohol- und Drogenmissbrauch hingewiesen werden soll. Reinschauen lohnt sich:
www.deine-entscheidung.com
 

Eine interessante Ausarbeitung zum Thema Alkoholabhängigkeit hat die Bundes-Psychotherapeuten-Kammer auf den Weg gebracht. Die gesamte Broschüre gibt es hier zum Download: 
Standpunkt-Alkohol (PDF-Datei ca. 780 KB)
 

Noch keine Pläne für 2017? Das lässt sich schnell ändern! Das Blaue Kreuz bietet jede Menge Freizeiten und Seminare. Da ist für jede/n etwas dabei. Einfach mal stöbern: 
Freizeitplaner 2017 Teil 1 (PDF-Datei ca. 3,4 MB)
Freizeitplaner 2017 Teil 2 (PDF-Datei ca. 5,3 MB)
 

Die Suchtpräventions-Initiative vom Blauen Kreuz hat jetzt eine App! Was die alles kann, gibts hier zum Checken: [blu:prEVENT]

Sie möchten Helfen?
Spenden Online. Schnell und sicher.