Blaues Kreuz Intern
Login-Bereich

Abbrechen

Veranstaltung

Zurück zur Übersicht

GlaubenTeilen Teil 2 - Aufbauseminar: Erste Schritte in der Auslegung von Bibeltexten und in der Erarbeitung von kurzen Andachten für Gruppenstunden.

Beginn: 23.08.2019
Ende: 25.08.2019
Ort: 57299 Burbach

Veranstaltungs-Nr. 71932

Wer schon ein bisschen Erfahrung hat, bekommt vielleicht Lust auf mehr – mehr Bibel! Dieses Seminar richtet sich an alle, die bereits christliche Andachten halten und sich dafür interessieren, wie man damit beginnt, einen Bibeltext systematisch zu beleuchten und daraus Andachten zu entwickeln. Neben Theorie und Praxis geht es um einen Ideenaustausch und um die Ermutigung, gerne und selbstbewusst in der Gruppe Glauben zu teilen.
Die Themen: Aufbau und Elemente einer Andacht, Schritte der Textanalyse, vom Text zum Thema, vom Thema zur Andacht, Praxisübungen.
Die Tage haben einen eigen geistlichen Rhythmus, der zur persönlichen Besinnung anleiten möchte.
Eingeladen sind ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende in der Suchtkrankenhilfe und weitere Interessierte.

Leitung/Referenten: Sr. Tanja Vorsteher, Bildungsreferentin im Blauen Kreuz

Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr
Veranstaltungsende: 13:00 Uhr

Gesamtpreis* DZ/Vollverpfl.: 30 € - geförderter Preis
Gesamtpreis* EZ/Vollverpfl.: 50 € - geförderter Preis

Anmeldung:
bis zum 09.08.2019 möglich; (bei der Vergabe der begrenzt vorhandenen Einzelzimmer wird das Eingangsdatum der Anmeldungen berücksichtigt) und weitere Informationen bei:
Alexander Fischer - Bürozeiten: Mo, Di, Do 9:00h -12:30h, 13:00h-17:00h
Blaues Kreuz in Deutschland e. V., Schubertstraße 41, 42289 Wuppertal
Tel: 0202/62003-41, Fax: 0202/62003-81, E-Mail: bildung@blaues-kreuz.de
Veranstalter: Blaues Kreuz in Deutschland e. V., Schubertstraße 41, 42289 Wuppertal

Gefördert durch das EBW Westfalen/Lippe (NRW). Die Evangelische Erwachsenenbildung des Blauen Kreuz in Deutschland e.V. ist Teil des Ev. Erwachsenenbildungswerkes Westfalen und Lippe e.V., einer nach Weiterbildungsgesetz NRW anerkannten und geförderten Einrichtung der Weiterbildung.



Zurück zur Übersicht