Blaues Kreuz Intern
Login-Bereich

Abbrechen

Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote

Das Blaukreuz-Zentrum Lippe sucht zum 01.11.2018 oder später für 24 Wochenstunden einen Mitarbeiter (m/w) für die Fachstelle Suchtprävention.

Das Blaukreuz-Zentrum Lippe bietet an den Standorten in Bad Salzuflen und Detmold verschiedene Angebote der Suchtberatung und -behandlung für den Kreis Lippe an. Die Fachstelle Suchtprävention ist ein Angebot in Kooperation mit der Drogenberatung Detmold.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik / Sozialarbeit
  • PKW-Führerschein

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Vernetzung und Kooperation
  • Präventionsberatung/Entwicklung von Präventionskonzepten für interessierte Einrichtungen
  • Durchführung von Fortbildungen und Schulungen für MultiplikatorInnen (ErzieherInnen, LehrerInnen, Mab der Jugendhilfe etc.)
  • Durchführung von Infoveranstaltungen für Bildungsträger, Betriebe etc.
  • Gestaltung von Elternabenden/Elternkursen
  • Planung und Durchführung von Projekten für Jugendliche

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns BewerberInnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und motivierten Team. Wir bieten Bezahlung nach AVR-EKD und eine Zusatzversorgung bei der KZVK.

Rückfragen und Bewerbung richten Sie bitte an:
Herrn Thomas Reichert
Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH
Blaukreuz-Zentrum Lippe
Hermann-Löns-Str. 9a
32105 Bad Salzuflen
Tel.: 05222 / 6914
E-Mail: t.reichert(a)blaues-kreuz.de
Web: www.blaues-kreuz.de/bkz-lippe

Die Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht zum 15.10.2018 für das Blaukreuz-Zentrum Wuppertal, Wohnheim und Außenwohnplätze, 42289 Wuppertal, Schubertstraße 41, einen Sozialarbeiter, Sozialpädagogen (m/w) für die Bezugsbetreuung der BewohnerInnen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle als Krankheitsvertretung für mindestens ein halbes Jahr. 

Die Aufgabenfelder beinhalten:

  • Bewohnerakquise
  • Kontakt zu vermittelnden Stellen
  • Vernetzung von Hilfsangeboten
  • Erstellung, Überwachung und Fortschreibung der Hilfe- und Förderplanung
  • Kontakt zu Kostenträgern, Behörden und Betreuern
  • Unterstützung beim Schriftverkehr
  • Begleitung bei Behördengängen
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Krisenintervention
  • Koordination Bewohneraufnahme und -entlassung
  • Planung und Durchführung freizeitpädagogischer Maßnahmen
  • Vorbereitung eines stabilisierenden nachstationären Settings
  • Vorstellungs- und Aufnahmegespräche
  • Anleitung von Praktikanten
  • Rufbereitschaft
  • Teilnahme an Supervision, Teamsitzungen, QM-Zirkeln und Fallbesprechungen

Wir erwarten:

  • Positiven Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Soziale Kompetenz
  • Frustrationstoleranz
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Organisationsfähigkeit
  • Motivationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B
  • Sicheren Umgang mit EDV-Programmen

Die Vergütung erfolgt nach AVR-EKD.

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns BewerberInnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte gern auch per E-Mail an:
Herrn Hartmut Weber
Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH
Blaukreuz-Zentrum Wuppertal/Solingen
Schubertstraße 41
42289 Wuppertal
E-Mail: h.weber(a)blaues-kreuz.de  

Die Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht zum 1. Januar 2019 für die Schulsozialarbeit in Aue/Erzgebirge einen Sozialpädagogen/ Sozialarbeiter (m/w) 40 Stunden/Woche (100%-Anstellung).

Aufgabenfelder/Tätigkeiten:

  • Auf- und Ausbau der Schulsozialarbeit am Gymnasium
  • Beratung und Einzelfallhilfe
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Projekte und offene Angebote
  • Vernetzung und Gemeinwesenarbeit
  •  Elternarbeit
  • Enge Zusammenarbeit mit der Schulleitung und den Lehrkräften
  • Präventionsarbeit (Gewalt- und Suchtprävention)
  • Krisenintervention
  • Begleitung im Übergang Schule-Beruf

Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit
  • gute EDV-Kenntnisse (Outlook, Word, Excel)
  • Berufserfahrung (wünschenswert)

Wir wünschen uns einen Kollegen/eine Kollegin mit

  • sozialer Kompetenz
  • positiven Zugang zu jungen Menschen
  • kommunikationsstarker Persönlichkeit
  • Frustrationstoleranz, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Organisationsfähigkeit
  • fundierte Kenntnisse der berufsspezifischen Gesetze und Richtlinien
  • Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit
  • Führerschein Klasse B

Die Vergütung erfolgt nach AVR der Diakonie Sachsen plus einer vom Arbeitgeber finanzierten Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund.

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns BewerberInnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 31.10.2018 elektronisch an:

Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH
Herrn Jürgen Naundorff
Schubertstr. 41
42289 Wuppertal
E-Mail: naundorff(a)blaues-kreuz.de

Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge (m/w) mit Diplom-, Bachelor- oder Masterabschluss für Sucht- und Drogenberatungsstelle in Mittweida gesucht. Die Sucht- und Drogenberatungsstelle Mittweida der Blaues Kreuz Diakoniwerk mGmbH sucht zum 01.05.2019 vorerst für eine 90%-Stelle (36 Wochenstunden) einen Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (m/w) mit vorhandener suchtspezifischer therapeutischer Zusatzausbildung bzw. mit der Bereitschaft zur berufsbegleitenden Weiterbildung.

Wir wünschen uns eine/n Kollegen/in möglichst mit Erfahrung in der sozialen Arbeit mit Suchtkranken, der/die neben der Empathie und dem Verständnis für die Belange der Klientel auch durchsetzungsfähig ist. Fachwissen, die Kompetenz zu ziel- und ergebnisorientiertem Arbeiten, Konfliktsicherheit, Belastbarkeit, Krisenfestigkeit und gute EDV-Kenntnisse setzen wir voraus. Führerschein ist von Vorteil, da die Beratung im ländlichen Raum an fünf Orten stattfindet.

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und motivierten Team.

Haupttätigkeitsbereiche:

  • Beratungs- und Therapiegespräche in der Beratungsstelle im Einzel-, Paar-, Familien und/oder Gruppensetting, bei Bedarf Hausbesuche,
  • Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Institutionen im Hilfesystem,
  • Verwaltung, Teamarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Begleitung von Praktikantinnen und Selbsthilfegruppen, Suchtprävention

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns BewerberInnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

Wir bieten Bezahlung nach AVR-EKD Sachsen, ein angenehmes Arbeitsklima, Supervision, Fortbildung und eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontakt:
Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH
Herrn Ulrich Bretschneider
Suchtberatungs- und -behandlungsstelle
Neustadt 11
09648 Mittweida
E-Mail: suchtberatung.mittweida(a)blaues-kreuz.de
Web: www.blaues-kreuz.de/bkz-mittweida 
Tel.: 03727/930579
Fax: 03727/997130

Das Blaukreuz-Haus München der Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht ab dem 01.10.2018 oder später für das ambulant betreute therapeutische Wohnen für Abhängigkeitskranke in Starnberg einen Sozialpädagogen (m/w).

Wir betreiben mehrere ambulant betreute therapeutische Wohngemeinschaften im Großraum München. Unser Angebot richtet sich an abstinent lebende Suchtkranke mit einer klaren Behandlungsmotivation. Das Aufgabengebiet umfasst das Betätigungsfeld Betreutes Einzelwohnen und therapeutische Wohnen in betreuten Wohngemeinschaften im Landkreis Starnberg.

Tätigkeitsbeschreibung:
Schwerpunkte sind neben der Beratung und psychosozialen Betreuung die Leitung von Gruppen, Durchführung von Einzelgesprächen und Unterstützung in der Alltagsbewältigung, Tages-und Freizeitgestaltung, Arbeit, medizinische Versorgung, Schuldenbewältigung und Krisenintervention.
Zu dem Aufgabenbereich zählt neben der Klärung der Kostenübernahme auch die Unterstützung der Bewohner bei Behördenangelegenheiten.

Wir wünschen uns eine/n Kollegen/-in mit Erfahrung in der sozialen Arbeit mit Suchtkranken, die neben der Empathie und dem Verständnis für die Belange der Klienten, auch durchsetzungsfähig und klar das Setting vertreten. Fachwissen, die Kompetenz zu ziel- und ergebnisorientiertem Arbeiten, Konfliktsicherheit, Belastbarkeit, Krisenfestigkeit, gute EDV-Kenntnisse und den Besitz des Führerscheines setzen wir voraus.

Das Blaue Kreuz arbeitet auf der Basis des christlichen Menschenbildes und wünscht sich von den Mitarbeitern, dass sie dieses mittragen.

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und motivierten Team. Wir bieten Bezahlung nach AVR-EKD EG 9, ein angenehmes Arbeitsklima, Supervision, Fortbildung und eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund.

Rückfragen und Bewerbung an:
Frau Doris Ihle
Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH
Blaukreuz-Haus München
Schrobenhausener Str.1a
80686 München
Tel.: +49 (89) 54 35 65 32     
E-Mail: d.ihle(a)blaues-kreuz.de
Web:www.blaues-kreuz.de/de/bayern/muenchen/blaukreuz-haus-muenchen/ambulant-betreutes-wohnen/ 

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse, Erweitertes Führungszeugnis

Die Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht zum 01.09.2018 für die Fachklinik „Curt-von-Knobelsdorff-Haus“, Fachklinik für Alkohol-, Medikamenten- und mehrfachabhängige Männer in Radevormwald einen examinierten Krankenpfleger (m/w) in Teilzeit (21,5 Std./Wo.)

Wir sind eine anerkannte Fachklinik für alkoholabhängige Männer und Frauen mit den Abteilungen Stationäre Motivierung (14 Plätze, Frauen und Männer) und Entwöhnungsbehandlung (34 Betten stationär und zehn Plätze tagesklinisch) und werden von den gesetzlichen Krankenkassen und Rentenversicherungsträgern belegt. Sie sind Teil eines multiprofessionellen Teams aus Pflegekräften, Ärzten, Psychologen, Sozialarbeitern, Ergotherapeuten u. a.

Tätigkeitsbeschreibung

Zu Ihren Aufgaben gehört die

  • pflegerische Diagnostik und Behandlung (z. B. Blutdruck messen, Blutentnahmen)
  • Stellen und Ausgeben von Medikamenten,
  • (Erst-) Versorgung von Verletzungen und
  • Koordinierung von Terminen mit niedergelassenen Ärzten, Physiotherapeuten oder anderen Kliniken sowie
  • die Teilnahme an Teambesprechungen.

Sie sind außerhalb der Dienstzeiten der Ärzte und Therapeuten erster Ansprechpartner von Patienten für körperliche und psychische Beschwerden, auch in Krisen. Die Arbeitsorganisation besteht im rotierenden Schichtsystem (Früh-, Spät- und Abendschicht). Nachtbereitschaften werden nur in Ausnahmefällen (in Vertretung bei Urlaub oder Krankheit des Nachtbereitschafts-Mitarbeiters) notwendig.

Wir bieten

Wir bieten, neben einer leistungsgerechten Bezahlung mit zusätzlicher Altersversorgung gem. AVR Diakonie, ein gutes, kollegiales und der kleinen Einrichtung entsprechendes familiäres Arbeitsklima sowie das Angebot einer externen Supervision.

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns Bewerber und Bewerberinnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

Für Fragen stehen Ihnen der Klinikleiter, Herr Dr. Wessel oder die Leiterin der Medizinischen Abteilung, Frau Hoffmann, zur Verfügung unter der Telefonnummer 02195 672 – 0.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Frau Petra Hoffmann
Fachklinik Curt-von-Knobelsdorff-Haus
Hermannstr. 17
42477 Radevormwald
E-Mail: p.hoffmannnoSpam@blaues-kreuz.de

Die Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht ab 01.07.2018 für die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle, Außenstelle Gaimersheim, ZeS, Dieselstr. 15, eine Verwaltungskraft für 2,8 Stunden pro Woche befristet für ein Jahr.

Die Vergütung und Eingruppierung erfolgt nach AVR der Diakonie Deutschland und der der Stelle zugrundeliegenden Stellenbeschreibung. 

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns BewerberInnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 22.05.2018 ausschließlich per E-Mail an:
Herrn Ivica Lasic
E-Mail: suchtberatung.eichstaett (a) blaues-kreuz.de

Wartest du auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz?
Sind deine beruflichen Perspektiven noch unklar?
Bist du zurzeit arbeitssuchend?
Willst du einfach mal „aussteigen“ und etwas anderes tun?
Hast du Freude an der Gemeinschaft mit anderen Christen?
Würdest du gerne dort arbeiten, wo andere Urlaub machen?

Das Team in Küche und Speisesaal der Familien-Ferienstätte Holzhausen in Burbach (Siegerland) freut sich auf deine Mithilfe! 
Jungen Bewerber/innen zwischen 16 und 26 Jahren bieten wir zum 1.8./1.9.
Unterbringung im Einzelzimmer, komplette Sozialversicherung, 300 € Taschengeld (inklusive Kost und Logis) sowie interessante Einblicke in die Tätigkeiten eines großen Gästebetriebes mit 136 Betten. FeG und verschiedene Jugendkreise sind vor Ort.

Über frühzeitige Bewerbungen für das Folgejahr freut sich die:
Familien-Ferienstätte Holzhausen
Z. Hd. Harald Zwingelberg
Blau-Kreuz-Heim-Straße 1
57299 Burbach
Tel.: 02736/209-0

E-Mail an die Familien-Ferienstätte Holzhausen schicken 
http://www.christliches-tagungszentrum.de/fsj

Sie möchten helfen?
Spenden online. Schnell und sicher