Blaues Kreuz Intern
Login-Bereich

Abbrechen

Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote

24.01.2022

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.06.2022 oder nächstmöglichen Termin für unser BlauKreuz Zentrum in Köln und Umgebung
eine neue Einrichtungsleitung/ Dienststellenleitung (m/w/d).

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und der Begleitung auf ihrem individuellen Weg
in ein suchtfreies Leben. Durch die über 135 Jahre lang gesammelten Erfahrungen, ca. 450 Beschäftigten und 2000 ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter*innen können wir Suchtkranken sowie Angehörigen
kompetent zur Seite stehen. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben
aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

 
Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

• Leitung des BKZ Köln und Umgebung
• Personalverantwortung
  -Personalakquise, Personalplanung, Dienstaufsicht
• Organisationsverantwortung
  -Abstimmung mit Leistungsträgern, Behörden, GL
  -Entwicklung/Implementierung neuer Angebote (z. B. Ambulante Wohnformen, Arbeit mit Kindern suchtkranker Eltern)
  -Umsetzung der Vorgaben
  -Konzeptionen, Auslastungssteuerung, Einrichtungsentwicklung
  -Vertretung der Einrichtung gegenüber internen und externen Netzwerkpartnern
  -Arbeits-, Gesundheits-, Datenschutz
  -Qualitätsmanagement
  -Öffentlichkeitsarbeit, Repräsentation
• Budgetverantwortung
  -Vergütungssatzverhandlungen
  -Haushalts- und Investitionsplanung sowie Budgetkontrolle
 

Ihr Einstieg gelingt durch:

• Studium/ Ausbildung im sozialen bzw. therapeutischen Bereich, mit betriebswirtschaftlichen Fachkenntnissen
• oder Studium/ Ausbildung im Gesundheitsmanagement /Betriebswirtschaft, mit sozialen bzw. therapeutischen Fachkenntnissen
• Einen alkoholabstinenten Lebensstil
• Sicherer Umgang mit digitalen Medien
• Teamgeist, mind. erste Leitungserfahrung
• Führerschein Klasse B
• Klienten- und Dienstleistungsorientierung

Das können Sie von uns erwarten:

• Eigenverantwortliches Arbeiten
• Reporting an die Geschäftsleitung
• Vergütung erfolgt auf Basis der AVR DD, Einrichtungsleitung EG 10
• respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
• weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
• Teamsupervisionen
• Austausch innerhalb des überregionalen Leitungsteams Blaues Kreuz

 

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 28.02.2022 ihre aktuellen
und stellenbezogenen Bewerbungsunterlagen in einer PDF- Datei an
Frau Celine Raster, personal@blaues-kreuz.de

 

11.01.2022

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Falkenroth-Haus in Hagen

einen Mitarbeiter (m/w/d)  für die Nachtbereitschaft und den Wochenend- und Feiertagsdienst  für 19,5 Wochenstunden zum 01.03.2022.

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Im Blaukreuz-Zentrum Hagen können wir nicht nur Suchtkranke unterstützen, sondern auch Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Mit den Möglichkeiten unserer Beratungsstellen in Hagen und Altena, des Ambulant Betreuten Wohnens  in Hagen und im Märkischen Kreis und unseres Falkenroth-Hauses, einer besonderen Wohnform der Eingliederungshilfe, gehen wir unserer Berufung der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben nach. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Im Rahmen einer 50%-Stelle ist die Übernahme von ca. 7-9 Nachtbereitschaftsdiensten und 2 Wochenend-Tagdiensten erforderlich. Bei Monaten mit Feiertagen erhöht sich die Anzahl der Tagdienste. Ihre Aufgaben sind:  
  • Ausgabe von bereits gestellten Medikamenten
  • Telefondienst
  • Dokumentation
  • Kontrolle des Türschließsystems
  • Atemalkoholkontrollen
  • Kontrolle der Vitalzeichen
  • Ansprechpartner bei Krisen  
  • Am Wochenende kommt im Tagdienst das Erwärmen von vorbereiteten Mahlzeiten hinzu  
  • Der Nachtdienst beginnt bereits um 17:45h und endet am Folgetag um 07:15h. Die Zeit zwischen 23h und 06:00h ist Bereitschaftszeit, in der die Mitarbeitenden schlafen können.

Das können Sie von uns erwarten:

  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 3
  • mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Positiven Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Es ist keine Ausbildung für die Ausführung der Tätigkeit erforderlich.
  • Sicherer Umgang mit PC und EDV-Programmen
  • Führungszeugnis ohne Eintragungen

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 01.02.22 Ihre Bewerbung an die Einrichtungsleitung  Nicole Weixel:
nicole.weixel(a)blaues-kreuz.de

 

11.01.2022

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.02.2022 für das Bildungs-und Begegnungszentrum Holzhausen in Burbach eine Verwaltungskraft (m/w/d).

Wir, das Bildungs- und Begegnungszentrum Holzhausen, sind Teil des christlichen Suchthilfeverbandes Blaues Kreuz Deutschland, der die bewusste Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben als Grundlage seiner Tätigkeiten ansieht. Als zweites Zuhause des Blauen Kreuzes bieten wir Raum für Schulungen, Tagungen und Freizeiten. Auch suchtkranke und -gefährdete Menschen können sich bei uns durch verschiedene Angebote neu orientieren und erholen sowie Anregungen für ihren Alltag mitnehmen. Die christlichen Werte stehen hierbei im Vordergrund. Daher wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

 

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Die Stelle ist zur Zeit mit 50%(19,5 Std.) ausgeschrieben
  • Zu ihren Aufgaben gehören sowohl klassische Verwaltungsaufgaben wie: Erstellung von Rechnungen, Führen der Kasse in Laxware, Annahme der Telefongespräche sowie der direkte Kontakt mit unseren Gästen an der Rezeption.
  • Mit unserer modernen Hotelsoftware erstellen sie Seminare und leiten die anfallenden Informationen an die nachgeschalteten Bereiche (Küche, Housekeeping, Technik) automatisch weiter. Außerdem erstellen sie über das Programm die anfallenden Rechnungen.
  • Sie führen unsere Kasse bis zur monatlichen Endabrechnung mit unserer Zentralbuchhaltung.
  • Im Rezeptionsbereich erfüllen Sie die Wünsche unserer Gäste, von der Anreise über den Aufenthalt bis zur Abreise

Das können Sie von uns erwarten:

  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 5/3 AVR.
  • Jahressonderzahlung
  • Respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente.
  • Sehr gutes Arbeitsklima in einem tollen Team.
  • Eine an ihren Arbeitsplatz angepasste Einarbeitung.

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Eine abgeschlossenen kfm. Ausbildung
  • Eine ausgeprägten Dienstleistungsorientierung und absolute Freundlichkeit am Gast.
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative.
  • Gute WORD und EXCEL Kenntnisse
  • Sie sollten körperlich und psychisch belastbar sein.

 

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 28.01.2022 Ihre aktuellen und stellenbezogenen Bewerbungsunterlagen in einer PDF- Datei an die Einrichtungsleitung Markus Velten:

markus.velten(a)blaues-kreuz.de

 

11.01.2022

Das BlauKreuz-Zentrum Schloss Zahren in Mecklenburg-Vorpommern sucht  ab 01.04.2022 eine Fachkraft im Bereich der ArbeitstherapieISozialer Dienst in einer Außenstelle vom Schloss Zahren in der Nähe von Rostock im kleinen Ort Dummerstorf. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. (40 Wochenstunden)

Dort  werden  in  einer  Außenwohngruppe 15 Menschen aufgrund ihrer Suchtproblematik sozialtherapeutisch vollstationär in einer "Besonderen Wohnform" betreut.

Wir  bieten die Mitarbeit in einem kleinen Team in familiärer Atmosphäre in einem schön gelegenen modern ausgestatteten Objekt. Wir sind Mitglied im Blauen Kreuz i. D. und dem Diakonischen Werk M-V. Wir  vergüten nach Tarif im geltenden AVR DW M-V mit den entsprechenden Jahressonderzahlungen.

Für unsere Mitarbeitenden wird eine betriebliche Altersversorgung abgeschlossen.

Abschluss z. B.: Sozial-Psychiatrische Fachkraft
ArbeitstherapeutIErgotherapeut
Fachkraft für Arbeits-und Berufsförderung o. ä.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Assistenz- und Hilfeleistungen entsprechend der Konzeption der Einrichtung
  • Beratung nach Kompetenz (z. B. zu den arbeitstherapeutischen Belangen)
  • Betreuung, Begleitung, Befähigung, der Bewohner - z. B. Arztfahrten
  • AnleitungIMitarbeit im Bereich Arbeitstraining und ggf. sozialem Training Präsenzaufgaben lt. Dienstplan und Dokumentation I Telefondienst
  • Leistung täglicher sowie routinemäßig wiederkehrender Tätigkeiten und Kontrollen
  • Mitarbeit im Team
  • Hauswirtschaftliche Anleitung
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

Bei Interesse oder Fragen kontaktieren Sie uns gern. Wir freuen uns auf Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen.

An:     Blaues  Kreuz i. D. Ortsverein Zahren  e. V.

Schloss Zahren
Geschäftsführer I Einrichtungsleiter Bernd Osiablo
Am Zahrener See 4
17217 Penzlin OT Zahren
Tel:   039921 3235
E-Mail: bk(at)bk-Zahren.de

10.01.2022

 

Das Blaue Kreuz Deutschland ist ein bundesweit tätiger Suchthilfeverbund und schaut auf eine über 135 Jahre lange Geschichte zurück. Auch wenn sich Rahmenbedingungen und Strukturen verändern, ist der Herzschlag des Blauen Kreuzes immer noch derselbe. Menschen bewusst wahrzunehmen und sie auf ihrem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben zu begleiten. Dies geschieht auf der Grundlage unseres christlichen Menschenbildes mithilfe von ca. 400 Beschäftigten und 3000 ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern.

Die Blaues Kreuz Diakoniewerk mildtätige GmbH sucht als Verstärkung des Teams im Wohnheim,  Blau-Kreuz-Zentrum Rauschenberg, zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Nacht-, Spät- & Wochenenddienst (m/w/d) in Teilzeit (20 Stunden/Woche).

 

Wir bieten                                                                   

  • eine motivierende und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem kleinen Team
  • Vergütung nach AVR 7 der Diakonie Deutschtand                        
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • eine vom Arbeitgeberfinanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK und diverse Beihilfen
  • geregelte Arbeitszeiten mit genügend Flexibilität und einigen sozialen Vorzügen seitens des Arbeitgebers
  • mit dem Ziel eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses eine zunächst auf ein Jahr befristete Stelle

 

Ihre Aufgaben

  • Telefondienst, Dienstbesprechungen, Übergabegespräche, Führung Dienstbuch, Kontrolle des Türschließsystems
  • Ausgabe der gestellten Bedarfsmedikation
  • Führung der Klientendokumentation
  • Erste Hilfe bei medizinischen Notfällen
  • Einweisung in Klinik bei Bedarf
  • Krankentransport organisieren
  • Atemalkoholkontrolle
  • Präsenz für die Bewohner in der Einrichtung
  • Hilfestellung beim Erwärmen der Mahlzeiten
  • Überwachung der Grundpflege

 

Voraussetzung

Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Heilerziehungspfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in Oder Altenpfleger/in

 

Wir wünschen uns                                                              

  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Frustrationstoleranz und Belastbarkeit
  • Motivationsfähigkeit und positiven Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Führerschein Klasse B und EDV-Kenntnisse
  • Loyalität gegenüber der evangelischen Kirche und Diakonie

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Blaukreuz-Zentrum Rauschenberg,

 z.H. Herrn Joachim Lorenz Bergstraße 1-3, 91462 Dachsbach,

Telefon: 09163/8135

 joachim.lorenz(a)blaues-kreuz.de

16.12.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für die Assistenzleistung in Form des Betreuten Wohnens in Coburg

einen Sozialarbeiter*in (m/w/d) oder Sozialpädagoge*in (m/w/d)

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und der Begleitung auf ihrem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Das Blaukreuz-Zentrum Coburg ermöglicht dies durch eine umfassende Beratung und Betreuung von Suchtkranken und Suchtgefährdeten. Zusätzlich unterstützen wir Angehörige sowie Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien oder mit eigener Konsumerfahrung. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen begibt.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • 19,5 Stunden/ Woche (vorerst befristet auf 1 Jahr, Option auf Verlängerung)
  • aufsuchende Unterstützung der Klient*innen in ihren Wohnungen
  • Beratung und Gruppenarbeit mit jungen Suchtmittelkonsument*innen und deren Angehörigen
  • Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Kontaktaufbau und -pflege zu vermittelnden Stellen
  • Hilfe bei Kriseninterventionen
  • Dokumentation des sozialtherapeutischen Prozesses
  • Korrespondenz mit Ämtern, Behörden und gesetzlichen Betreuer*innen

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9
  • mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Supervisionen
  • motivierende und wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • Persönlichkeitsentwicklung durch anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Empathie und Verständnis für die Belange der Klienten*innen, aber auch Durchsetzungsfähigkeit und Frustrationstoleranz
  • Einhaltung der gesetzlichen und institutionellen Vorschriften 
  • Beratungs- und Methodenkompetenz
  • hohe Sozialkompetenz mit guten Kommunikationsfähigkeiten
  • EDV-Kenntnisse
  • Erfahrung im Suchthilfebereich
  • Führerschein Klasse B und PKW

Bei Interesse senden Sie uns gern Ihre Bewerbung per Mail
an den Einrichtungsleiter Michael Köhn:

michael.koehn(a)blaues-kreuz.de

 

14.12.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.02.2022

für unser Blaukreuz-Zentrum  in Eichstätt

einen Sozialpädagogen  (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation (m/w/d)

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Das Blaukreuz- Zentrum Eichstätt bietet ein großes Spektrum an verschiedenen Angeboten für die Betreuung, Beratung und Begleitung von Suchtkranken sowie von der Sucht bedrohten Menschen. Hierbei ist für uns jeder Einzelne, unabhängig von Eigenschaften oder Merkmalen, von großer Bedeutung. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Teilzeitstelle mit 9,75 Stunden/Woche
  • Suchtberatung für Kinder und Jugendliche
  • Krisenintervention
  • Netzwerkarbeit: Kooperation mit Kinder- u. Jugendpsychiatrie, Jugendämtern, Schulen  
  • Sozialpädagogische Begleitung
  • Vorerst auf 1 Jahr befristet mit der Option auf Verlängerung

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9
  • Jahressonderzahlung
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Fall- und Teambesprechungen
  • Supervisionen

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Hohe Sozialkompetenz mit sehr guten Kommunikationsfähigkeiten
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B erforderlich

Bei Interesse senden Sie uns gern Ihre aktuellen und stellenbezogenen Bewerbungsunter-lagen in einer PDF- Datei bis zum 10. Januar 2022 an:  ivica.lasic(a)blaues-kreuz.de

oder postalisch an:

Blaukreuz- Zentrum Eichstätt
Ostenstraße 31 A, 2. Stock

85072 Eichstätt

Ansprechpartner: Ivica Lasic

 

13.12.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.03.2022

für die Beratungsstelle und das ABW  in Frankfurt am Main

einen Sozialarbeiter (m/w/d) in Vollzeit (39 Stunden)

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Das  Blaukreuz- Zentrum Frankfurt bietet umfassende Beratungsmöglichkeiten bei riskantem und abhängigem Konsum von legalen Drogen. Durch die enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen in der Umgebung können wir individuell angepasste Unterstützung ermöglichen. Wir suchen einen Sozialarbeiter (m/d/w), der zum einen in unserer Beratungsstelle tätig ist und zum anderen beim Aufbau des Ambulant Betreuten Wohnens unterstützt. Wir wünschen uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

Tätigkeiten in der Beratungsstelle

  • Beratung von suchterkrankten Menschen und deren Angehörigen
  • Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote
  • Führen von Nachsorgegesprächen/- gruppen
  • Mitarbeit in Gremien der Suchthilfe
  • Kooperation mit den Selbsthilfegruppen
  • Mitarbeit in der konzeptionellen Weiterentwicklung der Beratungsstelle
  • Öffentlichkeitsarbeit

Tätigkeiten im Ambulant Betreuten Wohnen:

  • Begleitung chronisch mehrfach geschädigter Suchtkranker nach § 113 SGB IX in aufsuchender Arbeit
  • Aufbau und Konzeption von Betreuten Wohngemeinschaften

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9
  • Jahressonderzahlung
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abschluss eines Studiums der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Organisationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit PC und EDV-Programmen
  • Positiven Umgang mit suchterkrankten Menschen

 

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 31.01.2022

Ihre aktuellen und stellenbezogenen Bewerbungsunterlagen in einer PDF- Datei an Nicole Weixel:

nicole.weixel(a)blaues-kreuz.de

 

 

09.12.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.02.2022

für eine Wohneinrichtung und die Außenwohnplätze des Blaukreuz-Zentrums Wuppertal, Schubertstraße 41, Wuppertal einen Kranken- oder Altenpfleger (m/w/d).

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Im Blaukreuz-Zentrum Wuppertal können wir nicht nur Suchtkranke unterstützen, sondern auch Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Mit den Möglichkeiten unserer Beratungsstelle, des Ambulant Betreuten Wohnens und unserer Wohneinrichtungen in Beyenburg und Heckinghausen, bei denen es sich um besondere Wohnformen der Eingliederungshilfe handelt, gehen wir unserer Aufgabe der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben nach. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Bis zu 30 Wochenstunden (kein Nacht- und Wochenenddienst)
  • Führen medizinischer Akten
  • Medikamentenbestellung, -lagerung und –ausgabe
  • Organisation von Arzt- und Krankenhausterminen
  • Förderung gesunder Lebensweise
  • In geringem Umfang Behandlungspflege
  • Rufbereitschaft

Ihr Einstieg gelingt mit:

  • Abschluss als Kranken- und GesundheitspflegerIn o. AltenpflegerIn
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Soziale Kompetenz
  • Frustrationstoleranz
  • Flexibilität
  • Sicherer Umgang mit EDV-Programmen

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 7
  • Jahressonderzahlung
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • Supervision

Bei Interesse senden Sie uns gern Ihre aktuellen und stellenbezogenen Bewerbungsunterlagen in einer PDF- Datei an:

 hartmut.weber(a)blaues-kreuz.de

oder postalisch an:

Blaukreuz-Zentrum Wuppertal
Schubertstraße 41
42289 Wuppertal

Ansprechpartner: Hartmut Weber

 

09.12.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für unsere Außenwohnplätze des Blaukreuz-Zentrums Wuppertal, Theodor-Fontane-Straße 50, Wuppertal eine Hauswirtschafterin (m/w/d) 

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Im Blaukreuz-Zentrum Wuppertal können wir nicht nur Suchtkranke unterstützen, sondern auch Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Mit den Möglichkeiten unserer Beratungsstelle, des Ambulant Betreuten Wohnens und unserer Wohneinrichtungen in Beyenburg und Heckinghausen, bei denen es sich um besondere Wohnformen der Eingliederungshilfe handelt, gehen wir unserer Aufgabe der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben nach. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • HauswirtschafterIn in Vollzeit als Schwangerschaftsvertretung
  • Anleitung und Begleitung der BewohnerInnen bei sämtlichen hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • Koch- und Hauswirtschaftstraining zur Selbstversorgung
  • Anleitung der BewohnerInnen zum sachgerechten Umgang mit Haushaltsgeräten
  • Planung und bei Bedarf auch Reinigung der Mitarbeiterbüros
  • Bewirtung bei Veranstaltungen

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 7
  • Jahressonderzahlung
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • Supervision

Ihr Einstieg gelingt mit:

  • Hauswirtschaftsfachkraft
  • Positiver Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Soziale Kompetenz
  • Frustrationstoleranz
  • Flexibilität
  • Sicherer Umgang mit EDV-Programmen

Bei Interesse senden Sie uns gern Ihre aktuellen und stellenbezogenen Bewerbungsunterlagen in einer PDF- Datei an:

 hartmut.weber(a)blaues-kreuz.de

oder postalisch an:

Blaukreuz-Zentrum Wuppertal
Schubertstraße 41
42289 Wuppertal

Ansprechpartner: Hartmut Weber

 

 

09.12.2021

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unser „Curt-von-Knobelsdorff-Haus“,

Fachklinik für Alkohol-, Medikamenten- und Mehrfachabhängige in Radevormwald

einen Oberarzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d),

der kurz- oder mittelfristig die Chefarztnachfolge antreten möchte.

Teil- oder Vollzeitbeschäftigung sind möglich.

Wir, die Fachklinik Curt-von-Knobelsdorff-Haus, sind Teil des christlichen Suchthilfeverbandes BlauesKreuz Deutschland. Die Fachklinik verfügt über 34 Reha-Betten, 6 tagesklinische Reha-Plätze über 14 Krankenhausbetten im SGB V-Bereich (Stationäre Motivierung).

Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Mithilfe der vollstationären Rehabilitation für Männer, tagesklinischen Maßnahmen und der vertrauensvollen Atmosphäre in unserer Einrichtung können wir hilfreicher Weg-Begleitung sein und lebensbejahende Veränderungen bewirken. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • fachärztliche Versorgung, Diagnostik und Dokumentation
  • Verantwortung für die Dokumentation des therapeutischen Prozesses (OPS-Codierung, Verlaufs- und Abschlussdokumentation, Entlassungsberichte)
  • als Chefarzt: Übernahme der fachärztlichen Leitung sowie der Gesamtleitung der Klinik einschl. Budgetverantwortung
  • Teilnahme an Teambesprechungen, Patientenbesprechungen, QM-Sitzungen.
  • Kommunikation und Beteiligung an Verhandlungen mit Leistungsträgern.

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Führungsqualitäten
  • Interesse an der Arbeit mit suchtkranken Menschen und deren sozialer Wiedereingliederung
  • Identifikation mit den christlichen Werten des Blauen Kreuzes
  • Die Zusatzbezeichnung Sozialmedizin ist erwünscht, aber nicht Bedingung

Das können Sie von uns erwarten:

  • eine Teilzeit-Stelle mit mindestens 20 Wochenstunden; mit Übernahme der Chefarzttätigkeit 30 Stunden oder eine Vollzeitstelle mit 40 Wochenstunden.
  • Selbstständiges Arbeiten in einem multiprofessionellen Team aus Ärzten, Diplom-Psychologin,  Sozialpädagogen, Ergo- und Sporttherapeuten und Krankenpflegekräften.
  • Vergütung nach AVR-DD (entspricht dem Tarifvertrag des Marburger Bundes), ggf. Chefarztzulage
  • eine Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund
  • keine Bereitschaftsdienste, die über Rufbereitschaft hinausgehen
  • Förderung berufsspezifischer Fort- und Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten, die auch jungen Familien die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen
  • externe Supervision
  • Angenehmes Arbeitsumfeld in einem kleinen, kollegialen Team mit Anbindung an die Großstädte Wuppertal, Köln und das Ruhrgebiet.
  • Möglichkeit zu Nebentätigkeiten

Bei Interesse senden Sie uns gern Ihre Bewerbung in einer PDF-Datei an den Personalservice:

personal(a)blaues-kreuz.de

 

09.12.2021

Das„Curt-von-Knobelsdorff-Haus“, Fachklinik für Alkohol-, Medikamenten- und Mehrfachabhängige in Radevormwald, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Psychologischen Psychotherapeuten (m/w/d) (mit abgeschlossener oder fortgeschrittener Weiterbildung) in Teil- oder Vollzeit

Sie arbeiten in einem multiprofessionellen Team aus Diplom-Psychologen, Ärzten, Sozialpädagogen, Ergo- und Sporttherapeuten und Krankenpflegekräften.

Wir, die Fachklinik Curt-von-Knobelsdorff-Haus, sind Teil des christlichen Suchthilfeverbandes BlauesKreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Mithilfe der vollstationären Rehabilitation für Männer, tagesklinischen Maßnahmen und der vertrauensvollen Atmosphäre in unserer Einrichtung können wir hilfreicher Weg-Begleitung sein und lebensbejahende Veränderungen bewirken. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Dokumentation des therapeutischen Prozesses (Verlaufs- und Abschlussdokumentation)
  • Therapeutische Gespräche mit Bezugspersonen (z. B. Paar- und Familientherapie)   
  •  Kontakt zu Vor- und Weiterbehandlern    
  • Vorbereitung einer nachstationären Behandlung          
  • Erstellen von Zwischen- und Abschlussberichten sowie Anträgen auf Verlängerung und Weiterbehandlung
  • Teilnahme an Teambesprechungen, Patientenbesprechungen und Supervision
  • Mitgestaltung von Angehörigenseminaren, Indikationsgruppen und psychoedukativen Therapieeinheiten
  • Unterstützung bei der Durchführung von psychologischer Diagnostik
  • Anteilige Teilnahme an Wochenenddiensten  
  • Beteiligung an Gremienarbeit
  • bei einem Stellenanteil von über 0,5 VK ist die Mitarbeit in der Ambulanten Rehabilitation Sucht in der Beratungsstelle des Blauen Kreuzes in Wuppertal und/oder Hagen (ein bis zwei Mal monatlich) vorgesehen.

Das können Sie von uns erwarten:

  • eine Teilzeit-Stelle mit 19,5 bis 30 Wochenstunden oder eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstd.
  • Vergütung nach AVR der Diakonie Deutschland
  • eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund
  • berufsspezifische Fortbildung
  • flexible Arbeitszeiten, die auch jungen Familien die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen
  • externe Supervision
  • Möglichkeit zu Nebentätigkeiten

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an der Arbeit mit suchtkranken Menschen und deren sozialer Wiedereingliederung
  • Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten
  • Soziale Kompetenz
  • EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • Identifizierung mit den Werten des Blauen Kreuzes

Bei Interesse senden Sie uns gern Ihre Bewerbung in einer PDF-Datei an den Personalservice:

personal(a)blaues-kreuz.de

 

09.11.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.01.2022 für Drachenherz  (Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche) in Hagen Sozialpädagogen (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation mit 19,5 Wochenstunden.

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Im Blaukreuz-Zentrum Hagen können wir nicht nur Suchtkranke unterstützen, sondern auch Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Mit den Möglichkeiten unserer Beratungsstellen in Hagen und Altena, des Ambulant Betreuten Wohnens in Hagen und im Märkischen Kreis und unseres Falkenroth-Hauses, einer besonderen Wohnform der Eingliederungshilfe, gehen wir unserer Berufung der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben nach. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Drachenherz Hagen ist ein Angebot in Form von sozialer Gruppenarbeit und richtet sich an Kinder und Jugendliche, bei denen mindestens 1 Elternteil an einer Sucht- oder psychischen Erkrankung leidet.
Wöchentlich findet jeweils 1 Gruppenstunde für Kinder und Jugendliche in den späten Nachmittagsstunden statt.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Vorbereitung und Durchführung der Gruppenstunden
  • Vorbereitung und Durchführung von Ausflügen und Elternabenden
  • Erstellung des Projektberichts
  • Organisation der Abholung der Gruppenteilnehmer mit Dienstwagen
  • Neuanfragen und Gespräche mit Eltern
  • Erstellung der Hilfepläne sowie Mitwirkung bei Hilfeplangesprächen
  • Teilnahme an Schulsprechstunden
  • Weiterentwicklung des Angebotes
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit (großer Anteil)
  • Organisation und Dokumentation
  • Vernetzung mit anderen Organisationen und Einrichtungen
  • verantwortliches und selbständiges Handeln
  • Erstellen von Präsentationen

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9 bei Sozialarbeitern
  • mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Regelmäßige Teilnahme an Teambesprechungen sowie Supervision
  • Die Stelle ist zunächst befristet für ein Jahr mit der Möglichkeit der Übernahme

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abschluss eines Studiums der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Organisationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit PC und EDV-Programmen
  • Führerschein Klasse B

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 30.11.2021 Ihre Bewerbung an die Einrichtungsleitung Nicole Weixel:
nicole.weixel(at)blaues-kreuz.de

22.10.2021

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für Drachenherz  (Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche) in Frankfurt

einen Sozialpädagogen (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation mit 19,5 Wochenstunden

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Das Blaukreuz- Zentrum Frankfurt bietet umfassende Beratungsmöglichkeiten bei riskantem und abhängigem Konsum von legalen Drogen. Durch die enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen in der Umgebung können wir individuell angepasste Unterstützung ermöglichen. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Drachenherz ist ein Angebot in Form von sozialer Gruppenarbeit und richtet sich an Kinder und Jugendliche, bei denen mindestens 1 Elternteil an einer Sucht- oder psychischen Erkrankung leidet.

Wöchentlich findet jeweils 1 Gruppenstunde für Kinder und Jugendliche in den späten Nachmittagsstunden statt.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Vorbereitung und Durchführung der Gruppenstunden
  • Vorbereitung und Durchführung von Ausflügen und Elternabenden
  • Erstellung des Projektberichts
  • Neuanfragen und Gespräche mit Eltern
  • Teilnahme an Schulsprechstunden
  • Weiterentwicklung des Angebotes
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit (großer Anteil)
  • Organisation und Dokumentation
  • Vernetzung mit anderen Organisationen und Einrichtungen
  • verantwortliches und selbständiges Handeln
  • Erstellen von Präsentationen

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9 bei Sozialarbeitern
  • mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Regelmäßige Teilnahme an Teambesprechungen sowie Supervision
  • Die Stelle ist zunächst befristet für ein Jahr mit der Möglichkeit der Übernahme

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abschluss eines Studiums der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Organisationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit PC und EDV-Programmen
  • Führerschein Klasse B

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 30.11.2021
Ihre Bewerbung an die Einrichtungsleitung  Nicole Weixel:

nicole.weixel(a)blaues-kreuz.de

21.10.2021

 

Stellenausschreibung im Blaukreuz-Zentrum München

Psychologische/r Psychotherapeut/in (m/w/d) (19,5 Std./Woche) – ab 01.02.2022

Hauptstelle, Kurfürstenstr. 34, 80801 München

 

Das Blaukreuz-Zentrum München der Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht ab 01.02.2022 für die Hauptstelle eine/n psychologische/n Psychotherapeutin/-en (m/w/d)

Das Angebot der Beratungs- und Behandlungsstelle umfasst die Beratung von Suchtgefährdeten und Suchtkranken, sowie deren Angehörige. Neben der Hauptstelle und der Kontakt- und Begegnungsstätte in Schwabing zählen drei weitere Außenstellen im Großraum München zur Einrichtung. Das Angebotsspektrum umfasst neben der Beratung und ambulanten Therapie/Nachsorge auch betreutes Einzelwohnen.

 

Tätigkeitsbeschreibung:

Schwerpunkte sind neben der Beratung, psychosozialen Betreuung/Behandlung von Suchtkranken und deren Angehörigen, auch Krisenintervention und Vermittlung in weiterführende indizierte Hilfsangebote des Suchthilfesystems.

Zu dem Aufgabenbereich zählt neben der Diagnostik, Klärung der Kostenübernahme auch die Motivationsarbeit und die Unterstützung der Suchtkranken in der ambulanten Rehabilitation und Nachsorge.

 

Wir wünschen uns Kolleg*innen mit Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Suchtkranken, die neben der Empathie und dem Verständnis für die Belange der Klient*innen auch durchsetzungsfähig und klar das Setting vertreten können. Wir erwarten:

Fachwissen, die Kompetenz zu ziel- und ergebnisorientiertem Arbeiten, Konfliktsicherheit, Belastbarkeit, Krisenfestigkeit, gute EDV-Kenntnisse.

Voraussetzung ist eine Approbation oder von der DRV anerkannte therapeutische Zusatzausbildung.

 

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und motivierten Team, mit der Chance sich bei der Erweiterung eines bestehenden Angebotes einbringen zu können. Wir bieten ein angenehmes Arbeitsklima, Supervision, Fortbildung und eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund.

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns Bewerber und Bewerberinnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

 

 

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte (möglichst per Email) an:
Herrn Stefan Fischer
Blaukreuz-Zentrum München
Kurfürstenstr. 34
80801 München

E-Mail: suchtberatung.muenchen(a)blaues-kreuz.de

07.10.2021

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.12.2021

für unser Blaukreuz-Zentrum in Eichstätt

einen Sozialpädagogen (m/w/d) für Mutterschutz/Elternzeit Vertretung

oder vergleichbare Qualifikation (m/w/d)

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Das Blaukreuz- Zentrum Eichstätt bietet ein großes Spektrum an verschiedenen Angeboten für die Betreuung, Beratung und Begleitung von Suchtkranken sowie von der Sucht bedrohten Menschen. Hierbei ist für uns jeder Einzelne, unabhängig von Eigenschaften oder Merkmalen, von großer Bedeutung. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Teilzeitstelle mit 19,5 Stunden/Woche für die Arbeit in der Psychosozialen Beratungs- und Behandlungsstelle
  • Suchtberatung für Erwachsene
  • Sie führen Einzelgespräche
  • Sozialpädagogische Begleitung, Führung von Betreuungsakten und Erstellen von Berichten an den Bedarfsträger gehören ebenfalls zu Ihrem Aufgabengebiet
  • Beratungskompetenzen
  • Positiver Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Vorerst auf 1 Jahr befristet mit der Option auf Verlängerung

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland,Entgeltstufe 9
  • Jahressonderzahlung
  • respektable und überwiegend vomArbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktiveSozialleistungen
  • Fall- und Teambesprechungen und Supervisionen

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Idealerweise Erfahrung im Suchthilfebereich
  • Hohe Sozialkompetenz mit guten Kommunikationsfähigkeiten
  • Beratungs- und Methodenkompetenz
  • Empathie und Verständnis für die Belange der Klienten*innen
  • EDV-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B erforderlich

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 30.10.2021

Ihre aktuellen und stellenbezogenen Bewerbungsunterlagen in einer

PDF- Datei an die Einrichtungsleitung Ivica Lasic:

ivica.lasic(a)blaues-kreuz.de

 

05.10.2021

Die Arbeitsgemeinschaft Ambulante Rehabilitation Sucht Köln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Eine(n) Psychologische(n) Psychotherapeut*in (m/w/d) (mit abgeschlossener Weiterbildung) in Teilzeit als Schwangerschafts-/Elternzeitvertretung

Sie arbeiten in einem multiprofessionellen Team aus Suchttherapeut*innen und Arzt im Rahmen einer Suchtberatungsstelle für schwerpunktmäßig alkoholabhängigen Menschen und deren Angehörigen.

Die Arbeitsgemeinschaft besteht aus der Fachstelle Sucht der Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH (Anstellungsträgerin) in Köln-Ehrenfeld und der Diakonisches Werk Köln und Region gGmbH in Köln-Mülheim.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Dokumentation des therapeutischen Prozesses (Verlaufs- und Abschlussdokumentation)
  • Therapeutische Gespräche mit Bezugspersonen
  • Erstellen von Zwischen- und Abschlussberichten
  • Teilnahme an Teambesprechungen und Supervision
  • Durchführung von psychologischer Diagnostik

Das können Sie von uns erwarten:

  • eine Teilzeit-Stelle mit 12 Wochenstunden befristet bis zum Febr. 2023
  • Vergütung nach AVR der Diakonie Deutschland
  • eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund
  • berufsspezifische Fortbildung
  • Arbeitsort ist in Köln-Ehrenfeld (Piusstr. 101, 50823 Köln)
  • flexible Arbeitszeiten
  • externe Supervision

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an der Arbeit mit suchtkranken Menschen und deren sozialer Wiedereingliederung
  • Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten
  • Soziale Kompetenz
  • EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • Identifizierung mit den Werten des Blauen Kreuzes

Anfragen und Bewerbungen richten Sie bitte an den Einrichtungsleiter

Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH, Blaukreuz-Zentrum Köln

Harald Seeger

Piusstr. 101, 50823 Köln, Tel. 0221-9653810

möglichst per Mail an: harald.seeger(a)blaues-kreuz.de

05.10.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin für unser BlauKreuz Zentrum in Eichstätt und Umgebung/ Bayern eine neue Einrichtungsleitung (m/w/d).

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und der Begleitung auf ihrem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Durch die über 135 Jahre lang gesammelten Erfahrungen, ca. 450 Beschäftigten und 2000 ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter*innen können wir Suchtkranken sowie Angehörigen kompetent zur Seite stehen. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Leitung der Psychosozialen Beratungs- und Behandlungsstelle in Eichstätt sowie deren Außenstellen
  •  Personalverantwortung
    • Personalakquise, Personalplanung, Dienstaufsicht
  • Organisationsverantwortung
    • Abstimmung mit Leistungsträgern, Behörden, GL
    • Umsetzung der Vorgaben
    • Konzeptionen, Auslastungssteuerung, Einrichtungsentwicklung
    • Vertretung der Einrichtung gegenüber interner und externer Netzwerkpartnern
    • Arbeits-, Gesundheits-, Datenschutz, Arbeitssicherheit
    • Qualitätsmanagement
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Repräsentation
  • Budgetverantwortung
    • Vergütungssatzverhandlungen
    • Investitionsplanung

Das können Sie von uns erwarten:

  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Direktes Reporting an die Geschäftsleitung
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Einrichtungsleitung EG 10
  • Respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • Weitere Beihilfen und attraktive
  • Sozialleistungen
  • Teamsupervisionen

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Studium/ Ausbildung im Gesundheitsmanagement /Betriebswirtschaft, mit sozialen bzw. therapeutischen Fachkenntnissen
  • oder Studium/ Ausbildung im sozialen bzw. therapeutischen Bereich, mit betriebswirtschaftlichen Fachkenntnissen
  • Einen alkoholabstinenten Lebensstil
  • Sicherer Umgang mit digitalen Medien
  • Teamgeist, mind. erste Leitungserfahrung
  • Führerschein Klasse B
  • Klienten- und Dienstleistungsorientierung

Bei Interesse senden Sie uns gerne Ihre aktuellen und stellenbezogenen Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei an Frau Celine Raster, personal(at)blaues-kreuz.de

16.06.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort für das Blaukreuz-Zentrum in Dachsbach eine sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d).

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unser Blaukreuz- Zentrum Rauschenberg ist eine sozialtherapeutische Facheinrichtung für suchtkranke Menschen. Durch Angebote, wie ressourcenorientierte Beschäftigungstherapien oder erlebnispädagogische Möglichkeiten, möchten wir unserer Berufung nachkommen. Sie basiert auf der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Bezugsbetreuung im ambulant betreuten Wohnen
  • Bewohnerakquise
  • Kontakt zu vermittelnden Stellen
  • Dokumentation
  • Erstellung, Überwachung und Fortschreibung des Hilfeplanes
  • Dokumentation des Hilfeverlaufes
  • Begleitung der Klienten zur Hilfeplankonferenz
  • Kontakt mit den Betreuern, Kostenträgern, Behörden, Familienangehörigen, WfbM, Arbeitgeber
  • Unterstützung beim Schriftverkehr
  • Begleitung bei den Behördengängen
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Krisenintervention
  • Koordination der Bewohneraufnahmen und -entlassungen
  • Unterstützung bei der Einteilung der Barbeträge und des Bekleidungsgeldes
  • Freizeitpädagogische Maßnahmen

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltgruppe 9
  • Mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • Respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Vorerst auf ein Jahr befristet mit Option auf Verlängerung

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik
  • Idealerweise Erfahrung im Suchthilfebereich
  • Empathie und Verständnis für die Belange der Klientinnen und Klienten
  • Sozialkompetenz
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit den üblichen EDV-Anwendungen (Office, E-Mail)

Bei Interesse senden Sie uns gern Ihre Bewerbung in einer PDF-Datei an Frau Carmen Schramm:
carmen.schramm(a)blaues-kreuz.de

26.05.2021

Wir sind eine Rehabilitationsklinik für alkoholabhängige Patienten, auch mit Gebrauch von illegalen Drogen. Ein Großteil der Patienten leidet unter zusätzlichen psychiatrischen Erkrankungen. Die Klinik hat 36 Betten und liegt im landschaftlich reizvollen Mecklenburg-Vorpommern.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Übernahme der Bezugstherapeutenfunktion
einen approbierten PSYCHOLOGISCHEN PSYCHOTHERAPEUTEN (m/w/d)

oder

einen PSYCHOLOGEN (m/w/d)  mit anerkannter suchttherapeutischer Zusatzqualifikation

oder

einen SOZIALARBEITER/SOZIALPÄDAGOGEN (m/w/d) mit anerkannter suchttherapeutischer Zusatzqualifikation.

Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus. Die Vergütung erfolgt entsprechend AVR DW/MV und beinhaltet u.a. eine Zusatz-Altersversorgung.

Wenn Sie Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit mitbringen und gewillt sind, auch Ihnen bisher unbekannte Aufgaben zu übernehmen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung in einer PDF-Datei - gerne auch per E-Mail - an:

Serrahner Diakoniewerk gGmbH
Herrn Daniel Nitzsche
Am Pfarrhof 1
18292 Kuchelmiß/Serrahn
Tel. 038456-62536
E-Mail: daniel.nitzsche(a)blaues-kreuz.de 
www.rehaklinik-serrahn.de 

24.06.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Ambulant Betreute Wohnen im Märkischen Kreis einen Sozialarbeiter (m/w/d) oder Sozialpädagogen (m/w/d).

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Im Blaukreuz-Zentrum Hagen können wir nicht nur Suchtkranke unterstützen, sondern auch Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Mit den Möglichkeiten unserer Beratungsstellen in Hagen und Altena, des Ambulant Betreuten Wohnens  in Hagen und im Märkischen Kreis und unseres Falkenroth-Hauses, einer besonderen Wohnform der Eingliederungshilfe, gehen wir unserer Berufung der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben nach. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Aufsuchende Unterstützung der Klienten in ihren Wohnungen
  • Hilfe bei Kriseninterventionen
  • Dokumentation des sozialtherapeutischen Prozesses
  • Korrespondenz mit Ämtern, Behörden und gesetzlichen Betreuern
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Kontaktaufbau und -pflege zu vermittelnden Stellen
  • Positiver Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Beratungskompetenzen
  • Verantwortliches und selbständiges Handeln

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9
  • Mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • Respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • Weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Regelmäßige Teilnahme an Fall- und Teambesprechungen sowie Supervision
  • Die Stelle ist  zunächst befristet für ein Jahr mit der Möglichkeit der Übernahme

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abschluss eines Studiums der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Organisationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit PC und EDV-Programmen
  • Führerschein Klasse B

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 15.07.2021
Ihre Bewerbung in einer PDF-Datei an die Einrichtungsleitung  Nicole Weixel: nicole.weixel(a)blaues-kreuz.de

Sie möchten helfen?
Spenden online. Schnell und sicher