Blaues Kreuz Intern
Login-Bereich

Abbrechen

Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote - Kommen Sie ins Team!

13.01.2023

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für die Assistenzleistung in Form des Betreuten Wohnens in Coburg

eine/n Sozialarbeiter/in (m/w/d) oder Sozialpädagogen/Sozialpädagogin (m/w/d)

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und der Begleitung auf ihrem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Das Blaukreuz-Zentrum Coburg ermöglicht dies durch eine umfassende Beratung und Betreuung von Suchtkranken und Suchtgefährdeten. Zusätzlich unterstützen wir Angehörige sowie Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien oder mit eigener Konsumerfahrung. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen begibt.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • 39 Stunden/ Woche (vorerst befristet auf 1 Jahr, Option auf Verlängerung)
  • aufsuchende Unterstützung der Klient*innen in ihren Wohnungen
  • Beratung und Gruppenarbeit mit jungen Suchtmittelkonsument*innen und deren Angehörigen
  • Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Kontaktaufbau und -pflege zu vermittelnden Stellen
  • Hilfe bei Kriseninterventionen
  • Dokumentation des sozialtherapeutischen Prozesses
  • Korrespondenz mit Ämtern, Behörden und gesetzlichen Betreuer*innen

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9
  • mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Supervisionen
  • motivierende und wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • Persönlichkeitsentwicklung durch anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Empathie und Verständnis für die Belange der Klienten*innen, aber auch Durchsetzungsfähigkeit und Frustrationstoleranz
  • Einhaltung der gesetzlichen und institutionellen Vorschriften 
  • Beratungs- und Methodenkompetenz
  • hohe Sozialkompetenz mit guten Kommunikationsfähigkeiten
  • EDV-Kenntnisse
  • Erfahrung im Suchthilfebereich
  • Führerschein Klasse B und PKW

E-Mail:

oder laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter folgendem Link hoch:

https://bewerbung.diakonie.de/212154

Die Fragen, die in dem Kontaktformular gestellt werden, brauchen nicht beantwortet zu werden.

 

12.01.2023

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bildungsreferenten (m/w/d) "für mehr Lebensqualität".

Wir sind der Sucht- und Selbsthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Wir suchen eine fachlich kompetente Persönlichkeit, die den christlichen Glauben bewusst lebt und sich sozial und kommunikativ wertschätzend verhält. Wir orientieren uns an den derzeit gültigen fachlichen Standards in der Suchthilfe, arbeiten intern und extern vernetzt und nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung. Sie teilen unsere Glaubenswerte und sind bereit, mit uns gemeinsam Sucht- und Selbsthilfe verantwortlich weiterzuentwickeln. Im Zentrum stehen Förderung und Begleitung ehrenamtlich Mitarbeitender.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Entwicklung qualifizierter Bildungsangebote im Fachbereich Suchthilfe (analog, digital, hybrid) inklusive Abstimmungsprozesse
  • Organisation, Planung, Durchführung und Abrechnung von Bildungsangeboten für Erwachsene in NRW sowie deren Evaluierung
  • Fachliche und organisatorische Zusammenarbeit mit dem Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen/Lippe
  • Akquise und Betreuung von Kooperationspartnern
  • Akquise von öffentlichen Fördermitteln
  • Mitgestaltung von Prozessen des Qualitätsmanagements in der Bildungsarbeit
  • Ihr Arbeitsmittelpunkt ist das Team Verbandsarbeit in der Bundeszentrale in Wuppertal
  • Abwechslungsreiche Reisetätigkeit

Als Bewerber/in besitzen Sie:

  • abgeschlossenes Studium im sozialen, psychologischen und/oder pädagogischen Bereich
  • theologisches Studium oder eine qualifizierte geistliche Grundausbildung
  • Erfahrungen in der Bildungsarbeit
  • fachliche, soziale und kommunikative Kompetenz
  • Teamfähigkeit und Empathie
  • ausgeprägte Fähigkeit zu ziel- und ergebnisorientiertem Arbeiten
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • sicherer Umgang mit EDV-Anwendungen wie Office, E-Mail, Social-Media, Lernplattformen und Projekttools
  • Bereitschaft, auch an Wochenenden zu arbeiten
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Die Zugehörigkeit zu einer Kirche, die der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirche angehört.

Das können Sie von uns erwarten:

  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Deutschland
  • respektable Zusatzrente, überwiegend vom Arbeitgeber finanziert
  • Beihilfen und Sozialleistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Supervision
  • flexibles und mobiles Arbeiten
  • Vollzeit- oder Teilzeitstelle (bis zu 39 Std./Woche)

Werden Sie ein wichtiges Mitglied in unserem engagierten Team der Verbandsarbeit und gestalten Sie mit uns die Zukunft! 

Sie haben Interesse?

Bewerbungsfrist: 20.02.2023

Senden Sie Ihre Unterlagen an:

Blaues Kreuz in Deutschland e.V.
Verbandsarbeit
Schubertstraße 41
42289 Wuppertal
E-Mail: manfred.fiedelak(at)blaues-kreuz.de 

02.01.2023

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für das Falkenroth-Haus  in  Hagen

eine/n Gesundheits- und Krankenpfleger/Altenpfleger (m/w/d) 

für 22 Wochenstunden zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Im Blaukreuz-Zentrum Hagen können wir nicht nur Suchtkranke unterstützen, sondern auch Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Mit den Möglichkeiten unserer Beratungsstellen in Hagen und Altena, des Ambulant Betreuten Wohnens in Hagen und im Märkischen Kreis und unseres Falkenroth-Hauses, einer besonderen Wohnform der Eingliederungshilfe, gehen wir unserer Berufung der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben nach. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Führen der medizinische Akten, Dokumentation
  • Medikamentenstellung und -ausgabe
  • Medikamentenbestellung und Lagerhaltung
  • Umsetzung des MPG
  • Zusammenarbeit mit der Vertragsapotheke
  • Telefondienst
  • Erstellen von Protokollen
  • Einweisungen von Mitarbeitern
  • Ansprechpartner für Patienten mit gesundheitlichen Beschwerden.
  • Behandlungspflege
  • Umsetzung ärztlicher Verordnung
  • Organisation der Arzt- und Krankenhaustermine, sowie der dazugehörigen Transporte, ggf. Begleitung zum und Absprachen mit behandelnden Ärzten
  • Vitalzeichenkontrolle
  • Einweisung in die Handhabung medizinisch-pflegerischer Hilfsmittel
  • Früh- und Spätdienst im Wechsel

Das können Sie von uns erwarten:

  • Früh- und Spätdienst im Wechsel,
  • Keine Nachtdienste, kein Wochenenddienst
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 7
  • mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Positiven Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger oder vergleichbar.
  • Sicherer Umgang mit PC und EDV-Programmen
  • Führungszeugnis ohne Eintragungen

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 01.03.23
Ihre Bewerbung an die Einrichtungsleitung  Nicole Weixel:

nicole.weixel(a)blaues-kreuz.de

 

09.01.2023

Die Blaues Kreuz Diakoniewerk mildtätige GmbH sucht als Verstärkung des Teams im Wohnheim, Blaukreuz-Zentrum Rauschenberg,
zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Nacht-, Spät- & Wochenenddienst(m/w/d) in Teilzeit (15- 20 Stunden/Woche).

Das Blaue Kreuz Deutschland ist ein bundesweit tätiger Suchthilfeverbund und schaut auf eine über 135 Jahre
lange Geschichte zurück. Auch wenn sich Rahmenbedingungen und Strukturen verändern, ist der Herzschlag des
Blauen Kreuzes immer noch derselbe. Menschen bewusst wahrzunehmen und sie auf ihrem individuellen Weg in
ein suchtfreies Leben zu begleiten. Dies geschieht auf der Grundlage unseres christlichen Menschenbildes mithilfe
von ca. 400 Beschäftigten und 3000 ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter*innen.


Wir bieten
· eine motivierende und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem kleinen Team
· Vergütung nach AVR 7 der Diakonie Deutschland
· Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
· eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK und diverse Beihilfen
· geregelte Arbeitszeiten mit genügend Flexibilität und einigen sozialen Vorzügen seitens des Arbeitgebers
· eine zunächst auf ein Jahr befristete Stelle mit dem Ziel eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses


Ihre Aufgaben
· Telefondienst, Dienstbesprechungen, Übergabegespräche, Führung Dienstbuch, Kontrolle des Türschließsystems
· Ausgabe der gestellten Bedarfsmedikation
· Führung der Klientendokumentation
· Erste Hilfe bei medizinischen Notfällen
· Einweisung in Klinik bei Bedarf
· Krankentransport organisieren
· Atemalkoholkontrolle
· Präsenz für die Bewohner in der Einrichtung
· Hilfestellung beim Erwärmen der Mahlzeiten
· Überwachung der Grundpflege


Voraussetzung
· Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Heilerziehungspfleger/ in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in


Wir wünschen uns
· Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Frustrationstoleranz und Belastbarkeit
· Motivationsfähigkeit und positiven Zugang zu suchtkranken Menschen
· Führerschein Klasse B und EDV-Kenntnisse
· Loyalität gegenüber der evangelischen Kirche und Diakonie

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Blaukreuz-Zentrum Rauschenberg,
z.H. Herrn Joachim Lorenz
Bergstraße 1-3, 91462 Dachsbach, Telefon: 09163/8135
joachim.lorenz(a)blaues-kreuz.de

 

6.1.2023

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Blaues Kreuz Ansbach e. V. eine/n Kinder- und Jugendpastor/in in Vollzeit- oder Teilzeit.

Als Ort der Hoffnung zieht das Blaue Kreuz Ansbach e.V. viele Menschen an. Menschen aller Generationen und gesellschaftlicher Schichten kommen hier zusammen, finden zum Glauben an Jesus Christus und wachsen hinein in eine lebendige Gemeinschaft. Als diakonischen Auftrag sehen wir die Menschen mit Abhängigkeiten und bieten ihnen Hilfe an.
Wir als Verein investieren in eine lebendigen Gemeindearbeit und menschenorientierte Suchthilfe.
Es arbeiten sieben Hauptamtliche Mitarbeiter bei uns, fünf Sozialpädagogen in der Suchthilfe, und zwei theologische Mitarbeiter für die Kinder, - Jugend-, Familien und gesamte Blaukreuz-Arbeit.

Ansbach ist eine 40.000 Einwohner starke Kleinstadt und liegt 50 km süd-westlich von Nürnberg. Die rund 150 zugehörige Personen gestalten das vielfältige und generationsübergreifende BlauKreuz-Leben: sonntägliche Gottesdienst, Jugendgottesdienst, Kinder- und Jugendgruppen, Hauskreise, Selbsthilfegruppen, Freizeiten, Feste und Schulungen. Unter dem Leitbild „befreit leben lernen“ sind wir gemeinsam unterwegs und leben unseren missionarisch-diakonischen Auftrag.

Wir bieten dir:

  • eine liebenswerte, jesusnachfolgende  BlauKreuz Gemeinschaft
  • Ein Umfeld, das bereit für Neues ist
  • eine 50 - 100 % Anstellung mit einer 5 Tage Woche
  • leidenschaftliche und motivierte Mitarbeiter
  • Auto und Kleinbus zur dienstlichen Nutzung
  • ein multifunktionales und attraktives Blaukreuz Haus
  • Teamarbeit mit Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Starkes Netzwerk in Ansbach und Region Vergütung in Anlehnung an den AVR

Deine Aufgabenschwerpunkte:

  • Weiterentwicklung bestehender Kreise und Gruppen
  • Förderung von Mitarbeitern
  • Organisation und Durchführung von Freizeiten
  • Predigen
  • Auf- und Ausbau von Kinder-, Jugend- und Familienarbeit
  • Kooperative und gabenorientierte Zusammenarbeit der beiden theologischen Mitarbeiter

Unsere Anforderungen an dich:

  • Großes Herz für die Kids, Jugendliche und Erwachsene
  • abgeschlossenes theologisches Studium
  • Kenntnisse in der Leitung von Gruppen
  • Innovationsfreude, Leitungs- und Führungskompetenz
  • Selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Belastbarkeit
  • Führerschein

Bei Fragen darfst du dich gerne an den 1. Vorsitzenden Markus Haase, Tel: 0151/15646085 wenden.

Die Adresse für deine Bewerbung lautet:
Markus.haase(at)blaues-kreuz-ansbach.de

oder

Blaues Kreuz Ansbach e.V.
Markus Haase
Triesdorfer Str. 1
91522 Ansbach

02.01.2023

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt
für die Psychosoziale Suchtberatung in Würzburg
eine:n Sozialpädagog:in (m/w/d) oder Psycholog:in (m/w/d)

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Durch unser Blaukreuz-Zentrum in Würzburg können wir suchterkrankten Menschen mithilfe einer Beratungsstelle und eines Ambulant Betreuten Wohnens stärkend und fachlich kompetent zur Seite stehen. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufge-schlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.


Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

• 39 h/Woche, flexible Arbeitszeiten
• Psychosoziale Suchtberatung
• Eigenverantwortliche Beratung und Be-gleitung von suchtgefährdeten, suchter-krankten Menschen und Angehörigen
• Entwickeln und Durchführen von geeig-neten Gruppenangeboten
• Beantragung von stationären und/oder ambulanten Behandlungen
• Erstellen von Sozialberichten
• Hilfe und Vermittlung in Krisensituatio-nen
• Nachsorgebehandlung nach einer Reha-bilitationsmaßnahme
• Teilnahme an Arbeitskreisen und fachli-che sowie politische Vertretung der Ar-beit und Einrichtung
• Öffentlichkeitsarbeit
• Korrespondenz mit/Vermittlung zu Ko-operationspartner:innen
• Zusammenarbeit und Austausch in einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre

Das können Sie von uns erwarten:

• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeits-vertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9
• mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
• respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
• weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
• Supervisionen und Fallbesprechungen

Ihr Einstieg gelingt durch:

• Abgeschlossenes Studium der Sozialen Ar-beit oder Psychologie mit ggf. therapeuti-scher Weiterbildung (bzw. Bereitschaft dazu)
• Erfahrung im Bereich der Suchthilfe und/o-der Beratung
• Methodenkompetenz in Beratung
• Empathische Grundhaltung und Verständ-nis für die Belange und Bedürfnisse der Kli-ent:innen mit einer Suchterkrankung
• Gute Selbstorganisationsfähigkeit zum Strukturieren der Arbeitswoche

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 31.01.2023 Ihre aktuellen und stellenbezogenen Unterlagen in einer pdf-Datei an die Einrichtungsleitung Karina Bauer: karina.bauer(a)blaues-kreuz.de

 

 

02.01.2023

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

für das Falkenroth-Haus  in  Hagen

einen Mitarbeiter (m/w/d)  für die Nachtbereitschaft und den Wochenend- und Feiertagsdienst für 19,5 Wochenstunden zum 01.04.2022.

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Im Blaukreuz-Zentrum Hagen können wir nicht nur Suchtkranke unterstützen, sondern auch Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Mit den Möglichkeiten unserer Beratungsstellen in Hagen und Altena, des Ambulant Betreuten Wohnens in Hagen und im Märkischen Kreis und unseres Falkenroth-Hauses, einer besonderen Wohnform der Eingliederungshilfe, gehen wir unserer Berufung der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben nach. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Im Rahmen einer 50%-Stelle ist die Übernahme von ca. 7-9 Nachtbereitschaftsdiensten und 2 Wochenend-Tagdiensten erforderlich. Bei Monaten mit Feiertagen erhöht sich die Anzahl der Tagdienste. Ihre Aufgaben sind:
  • Ausgabe von bereits gestellten Medikamenten
  • Telefondienst
  • Dokumentation
  • Kontrolle des Türschließsystems
  • Atemalkoholkontrollen
  • Kontrolle der Vitalzeichen
  • Ansprechpartner bei Krisen
  • Am Wochenende kommt im Tagdienst das Erwärmen von vorbereiteten Mahlzeiten hinzu.
  • Der Nachtdienst beginnt bereits um 17:45h und endet am Folgetag um 07:15h. Die Zeit zwischen 23h und 06:00h ist Bereitschaftszeit, in der die Mitarbeitenden schlafen können.

Das können Sie von uns erwarten:

  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 3
  • mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Positiven Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Es ist keine Ausbildung für die Ausführung der Tätigkeit erforderlich.
  • Sicherer Umgang mit PC und EDV-Programmen
  • Führungszeugnis ohne Eintragungen

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 01.03.23
Ihre Bewerbung an die Einrichtungsleitung  Nicole Weixel:
nicole.weixel(a)blaues-kreuz.de

07.12.2022

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.01.2023

für unser Blaukreuz-Zentrum in Eichstätt

einen Sozialpädagogen/Psychologen  (m/w/d)

oder vergleichbare Qualifikation

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Das Blaukreuz- Zentrum Eichstätt bietet ein großes Spektrum an verschiedenen Angeboten für die Betreuung, Beratung und Begleitung von Suchtkranken sowie von der Sucht bedrohten Menschen. Hierbei ist für uns jeder Einzelne, unabhängig von Eigenschaften oder Merkmalen, von großer Bedeutung. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Teilzeitstelle mit 9 Stunden/Woche für die Arbeit in der Psychosozialen Beratungs- und Behandlungsstelle
  • Suchtberatung für Erwachsene
  • Positiver Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Vorerst bis September befristet

Einsatzort in Eichstätt

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Fall- und Teambesprechungen und Supervisionen

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abgeschlossenes Studium Bachelor Sozialpädagogik/Psychologie oder vergleichbare Qualifikation
  • Beratungs- und Methodenkompetenz
  • Empathie und Verständnis für die Belange der Klienten*innen

 

Bei Interesse senden Sie uns bis zum 21.12.2022

Ihre aktuellen und stellenbezogenen Bewerbungsunterlagen  in einer PDF- Datei an die Einrichtungsleitung Ivica Lasic:

ivica.lasic(a)blaues-kreuz.de

17.11.2022

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Ambulant Betreute Wohnen im Märkischen Kreis einen Sozialarbeiter (m/w/d) oder Sozialpädagogen (m/w/d).

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Im Blaukreuz-Zentrum Hagen können wir nicht nur Suchtkranke unterstützen, sondern auch Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Mit den Möglichkeiten unserer Beratungsstellen in Hagen und Altena, des Ambulant Betreuten Wohnens  in Hagen und im Märkischen Kreis und unseres Falkenroth-Hauses, einer besonderen Wohnform der Eingliederungshilfe, gehen wir unserer Berufung der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben nach. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Aufsuchende Unterstützung der Klienten in ihren Wohnungen
  • Hilfe bei Kriseninterventionen
  • Dokumentation des sozialtherapeutischen Prozesses
  • Korrespondenz mit Ämtern, Behörden und gesetzlichen Betreuern
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Kontaktaufbau und -pflege zu vermittelnden Stellen
  • Positiver Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Beratungskompetenzen
  • Verantwortliches und selbständiges Handeln

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9
  • Mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • Respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • Weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Regelmäßige Teilnahme an Fall- und Teambesprechungen sowie Supervision
  • Die Stelle ist  zunächst befristet für ein Jahr mit der Möglichkeit der Übernahme

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abschluss eines Studiums der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Organisationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit PC und EDV-Programmen
  • Führerschein Klasse B

Bei Interesse senden Sie uns gern
Ihre Bewerbung in einer PDF-Datei an die Einrichtungsleitung  Nicole Weixel: nicole.weixel(a)blaues-kreuz.de

17.11.2022

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für das Ambulant Betreute Wohnen in Hagen einen Sozialarbeiter (m/w/d) oder Sozialpädagogen (m/w/d) in Vollzeit (39 Wochenstunden).

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Im Blaukreuz-Zentrum Hagen können wir nicht nur Suchtkranke unterstützen, sondern auch Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Mit den Möglichkeiten unserer Beratungsstellen in Hagen und Altena, des Ambulant Betreuten Wohnens in Hagen und im Märkischen Kreis und unseres Falkenroth-Hauses, einer besonderen Wohnform der Eingliederungshilfe, gehen wir unserer Berufung der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben nach. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Aufsuchende Unterstützung der Klienten in ihren Wohnungen
  • Hilfe bei Kriseninterventionen
  • Dokumentation des sozialtherapeutischen Prozesses
  • Korrespondenz mit Ämtern, Behörden und gesetzlichen Betreuern
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Kontaktaufbau und –pflege zu vermittelnden Stellen
  • Positiver Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Beratungskompetenzen
  • verantwortliches und selbständiges Handeln

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9
  • mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Regelmäßige Teilnahme an Fall- und Teambesprechungen sowie Supervision
  • Die Stelle ist zunächst für 1 Jahr befristet mit der Möglichkeit, der Übernahme

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abschluss eines Studiums der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Organisationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit PC und EDV-Programmen
  • Führerschein Klasse B

Ihre Bewerbung an die Einrichtungsleitung  Nicole Weixel:

nicole.weixel(a)blaues-kreuz.de

10.11.2022

Sozialarbeiter/in (B.A.) (m/w/d) für das ambulant betreute Wohnen für Suchtkranke, München

Arbeitgeber: Blaues Kreuz mGmbH Blaukreuz-Haus München

Das Blaukreuz-Haus München der Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht ab dem 01.01.2023 oder später für das ambulant betreute therapeutische Wohnen für Abhängigkeitskranke in Starnberg eine/n Sozialpädagogen/in (m/w/d) (39 Std./Woche).

Wir betreiben mehrere ambulant betreute therapeutische Wohngemeinschaften im Großraum München. Unser Angebot richtet sich an abstinent lebende Suchtkranke mit einer klaren Behandlungsmotivation. Das Aufgabengebiet umfasst das Betätigungsfeld Betreutes Einzelwohnen und therapeutische Wohnen in betreuten Wohngemeinschaften im Landkreis Starnberg.

Aufgabenfelder/Tätigkeiten

Schwerpunkte sind neben der Beratung und psychosozialen Betreuung die Leitung von Gruppen, Durchführung von Einzelgesprächen und Unterstützung in der Alltagsbewältigung, Tages-und Freizeitgestaltung, Motivationsarbeit und Krisenintervention. Zum Aufgabenbereich zählt neben der Klärung der Kostenübernahme auch die Unterstützung der Bewohner*innen bei Behördenangelegenheiten.

Wir wünschen uns Kollegen*innen mit Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Suchtkranken, die neben der Empathie und dem Verständnis für die Belange der Klient*innen, auch durchsetzungsfähig und klar das Setting vertreten.

Wir erwarten

  • Fachwissen
  • die Kompetenz zu ziel- und ergebnisorientiertem Arbeiten
  • Konfliktsicherheit,
  • Belastbarkeit und Krisenfestigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und motivierten Team, mit der Chance sich bei der Erweiterung eines bestehenden Angebotes einbringen zu können. Wir bieten Bezahlung Nach AVR-EKD EG 9, ein angenehmes Arbeitsklima, Supervision, Fortbildung und eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund.

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns Bewerber*innen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH Blaukreuz Haus München
Frau Doris Ihle
Schrobenhausener Str.1a
80686 München
Tel.: +49 (89) 54 35 65 32     
www.blaues-kreuz.de/bkh-muenchen
E-Mail: doris.ihle(at)blaues-kreuz.de

oder laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter folgendem Link hoch:

https://bewerbung.diakonie.de/214069

Die Fragen, die in dem Kontaktformular gestellt werden, brauchen nicht beantwortet zu werden.

04.11.2022

Das Blaukreuz-Zentrum München der Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht ab 01.12.2022 für die Außenstelle Ost eine/n psychologische/n Psychotherapeutin/-en (m/w/d) (16 Std./Woche) – als Schwangerschaftsvertretung, befristet bis 31.07.2023 (ggf. Option zur Verlängerung)

Das Angebot der Beratungs- und Behandlungsstelle umfasst die Beratung von Suchtgefährdeten und Suchtkranken sowie deren Angehörigen. Neben der Hauptstelle und der Kontakt- und Begegnungsstätte in Schwabing zählen drei weitere Außenstellen im Großraum München zur Einrichtung. Das Angebotsspektrum umfasst neben der Beratung und ambulanten Therapie/Nachsorge auch betreutes Einzelwohnen.

Aufgabenfelder/Tätigkeiten
Schwerpunkte sind neben der Beratung, psychosozialen Betreuung/Behandlung von Suchtkranken und deren Angehörigen auch Krisenintervention und Vermittlung in weiterführende indizierte Hilfsangebote des Suchthilfesystems.
Zum Aufgabenbereich zählt neben der Klärung der Kostenübernahme, auch die Motivationsarbeit und die therapeutische Behandlung der Suchtkranken in der ambulanten Rehabilitation und Nachsorge.
Wir wünschen uns Kolleg*innen mit Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Suchtkranken, die neben der Empathie und dem Verständnis für die Belange der Klient*innen auch durchsetzungsfähig und klar das Setting vertreten.

Wir erwarten

  • Fachwissen
  • die Kompetenz zu ziel- und ergebnisorientiertem Arbeiten
  • Konfliktsicherheit
  • Krisenfestigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse.
  • Wünschenswert wäre eine von der DRV anerkannte therapeutische Zusatzausbildung.

Die Vergütung erfolgt nach AVR der Diakonie Deutschland und der der Stelle zugrundeliegenden Stellenbeschreibung.

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und motivierten Team mit der Chance, sich bei der Erweiterung eines bestehenden Angebotes einbringen zu können. Wir bieten ein angenehmes Arbeitsklima, Supervision, Fortbildung und eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund.


Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns Bewerber und Bewerberinnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.


Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Herrn Stefan Fischer
Blaukreuz-Zentrum München
Kurfürstenstr. 34
80801 München

E-Mail: Stefan.fischer(a)blaues-kreuz.de

oder laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter folgendem Link hoch:

https://bewerbung.diakonie.de/213294

Die Fragen, die in dem Kontaktformular gestellt werden, brauchen nicht beantwortet zu werden.

04.11.2022

Das Blaukreuz-Zentrum München der Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht ab 01.02.2023 für die Hauptstelle, Kurfürstenstr. 34, 80801 München, eine/n Sozialpädagog/in mit suchttherapeutischer Zusatzqualifikation (m/w/d) (39 Std./Woche).

Das Angebot der Beratungs- und Behandlungsstelle umfasst die Beratung von Suchtgefährdeten und Suchtkranken sowie deren Angehörigen. Neben der Hauptstelle und der Kontakt- und Begegnungsstätte in Schwabing zählen drei weitere Außenstellen im Großraum München zur Einrichtung. Das Angebotsspektrum umfasst neben der Beratung und ambulanten Therapie/Nachsorge auch betreutes Einzelwohnen.

Aufgabenfelder/Tätigkeiten
Schwerpunkte sind neben der Beratung, psychosozialen Betreuung/Behandlung von Suchtkranken und deren Angehörigen, auch Krisenintervention und Vermittlung in weiterführende indizierte Hilfsangebote des Suchthilfesystems.
Zum Aufgabenbereich zählt neben der Klärung der Kostenübernahme, auch die Motivationsarbeit und die therapeutische Behandlung der Suchtkranken in der ambulanten Rehabilitation und Nachsorge.
Wir wünschen uns Kolleg*innen mit Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Suchtkranken, die neben der Empathie und dem Verständnis für die Belange der Klient*innen auch durchsetzungsfähig und klar das Setting vertreten.

Wir erwarten

  • Fachwissen
  • die Kompetenz zu ziel- und ergebnisorientiertem Arbeiten
  • Konfliktsicherheit
  • Krisenfestigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse.

Wünschenswert wäre eine von der DRV anerkannte therapeutische Zusatzausbildung.

Die Vergütung erfolgt nach AVR der Diakonie Deutschland und der der Stelle zugrundeliegenden Stellenbeschreibung.
Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und motivierten Team, mit der Chance sich bei der Erweiterung eines bestehenden Angebotes einbringen zu können. Wir bieten ein angenehmes Arbeitsklima, Supervision, Fortbildung und eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund.

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns Bewerber und Bewerberinnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Herrn Stefan Fischer
Blaukreuz-Zentrum München
Kurfürstenstr. 34
80801 München

E-Mail: Stefan.fischer(a)blaues-kreuz.de

oder laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter folgendem Link hoch:

https://bewerbung.diakonie.de/213293

Die Fragen, die in dem Kontaktformular gestellt werden, brauchen nicht beantwortet zu werden.

02.11.2022

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für Drachenherz  (Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche) in Hagen Sozialpädagogen (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation mit 19,5 Wochenstunden.

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Im Blaukreuz-Zentrum Hagen können wir nicht nur Suchtkranke unterstützen, sondern auch Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Mit den Möglichkeiten unserer Beratungsstellen in Hagen und Altena, des Ambulant Betreuten Wohnens in Hagen und im Märkischen Kreis und unseres Falkenroth-Hauses, einer besonderen Wohnform der Eingliederungshilfe, gehen wir unserer Berufung der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben nach. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Drachenherz Hagen ist ein Angebot in Form von sozialer Gruppenarbeit und richtet sich an Kinder und Jugendliche, bei denen mindestens 1 Elternteil an einer Sucht- oder psychischen Erkrankung leidet.

Wöchentlich findet jeweils 1 Gruppenstunde für Kinder und Jugendliche in den späten Nachmittagsstunden statt.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Vorbereitung und Durchführung der Gruppenstunden
  • Vorbereitung und Durchführung von Ausflügen und Elternabenden
  • Erstellung des Projektberichts
  • Abholung der Gruppenteilnehmer mit Dienstwagen
  • Neuanfragen und Gespräche mit Eltern
  • Erstellung der Hilfepläne sowie Mitwirkung bei Hilfeplangesprächen
  • Teilnahme an Schulsprechstunden
  • Weiterentwicklung des Angebotes
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit (großer Anteil)
  • Organisation und Dokumentation
  • Vernetzung mit anderen Organisationen und Einrichtungen
  • verantwortliches und selbständiges Handeln
  • Erstellen von Präsentationen

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 9 bei Sozialarbeitern
  • mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Regelmäßige Teilnahme an Teambesprechungen sowie Supervision
  • Die Stelle ist zunächst befristet für ein Jahr mit der Möglichkeit der Übernahme

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abschluss eines Studiums der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Organisationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit PC und EDV-Programmen
  • Führerschein Klasse B

hre Bewerbung richten Sie bitte an:

E-Mail: nicole.weixel(a)blaues-kreuz.de

oder laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter folgendem Link hoch:

Die Fragen, die in dem Kontaktformular gestellt werden, brauchen nicht beantwortet zu werden.

17.10.2022

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sozialarbeiter/Sozialpädagogen oder gleichwertig (m/w/d) in der Gefangenenhilfe in Brandenburg a. d. H. 

Arbeitszeit: zunächst 30 Stunden ( sowie andere individuelle Arbeitszeitreglungen sind möglich.)

Schwerpunkt der Arbeit ist die Begleitung und Beratung von Gefangenen vor, in und nach der Haft sowie das Wohngruppen-Angebot „Suchtfrei Leben“ in der Haftanstalt JVA Brandenburg a. d. H. In den Arbeitsbereich fallen zusätzlich die Gestaltung eines Screenings zum Thema Sucht, die Begleitung bei Ausgängen und die Nachsorge nach der Haftentlassung.

Neben den direkten klientenbezogenen Tätigkeiten wünschen wir uns einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin der/die sich in der Vernetzung und Weiterentwicklung unseres Arbeitsbereiches engagiert.

Wir wünschen uns eine Persönlichkeit, die fachliche Kompetenz und lebendigen Glaubensbezug verbindet und Kontakte zu den Selbsthilfegruppen pflegt.

Wir wünschen uns

  • Erfahrung im Suchthilfe- oder im Delinquenz-Bereich
  • Idealerweise ein Interesse im Bereich Gefangenensuchtarbeit
  • Beratungs- und Methodenkompetenz
  • Empathie und Verständnis für die Belange der Klientinnen und Klienten
  • Sicherer Umgang mit üblichen EDV-Anwendungen (Office, E-Mail)
  • Führerschein Klasse B ist erwünscht

Wir bieten

  • eine motivierende und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem kleinen Team
  • flexible Arbeitszeiten
  • Fortbildung und umfassende fachliche Einarbeitung
  • eine zunächst auf ein Jahr befristete Stelle, mit dem Ziel eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses
  • Vergütung nach AVR der Diakonie Deutschland
  • eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an

Jörg Gritzka
Blaues Kreuz in Deutschland e.V.
Heinrichstr. 15
03130 Spremberg

E-Mail:
oder laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter folgendem Link hoch:
https://bewerbung.diakonie.de/211843

Die Fragen, die in dem Kontaktformular gestellt werden, brauchen nicht beantwortet zu werden.

 

12.10.2022

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort für das Bildungs- und Begegnungszentrum Holzhausen 1-2 Reinigungskräfte (m/w/d)

Sie sind flexibel, gründlich, zuverlässig?
Sie haben einen freundlichen Umgang mit Gästen und Kollegen?
Sie haben Freude an Ihrer Arbeit und arbeiten gerne in einem Team?
Sie suchen einen zuverlässigen und verantwortungsbewussten Arbeitgeber?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!!

Wir, das Bildungs- und Begegnungszentrum Holzhausen, sind Teil des christlichen Suchthilfeverbandes Blaues Kreuz Deutschland, der die bewusste Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben als Grundlage seiner Tätigkeiten ansieht. Als zweites Zuhause des Blauen Kreuzes bieten wir Raum für Schulungen, Tagungen und Freizeiten. Auch suchtkranke und -gefährdete Menschen können sich bei uns durch verschiedene Angebote neu orientieren und erholen sowie Anregungen für ihren Alltag mitnehmen. Die christlichen Werte stehen hierbei im Vordergrund. Daher wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Es fallen zwischen 3 bis 12 Wochenstunden an.
  • Zu Ihren Aufgaben gehören die Reinigung der Gästezimmer und Toiletten, das Reinigen der Gruppenräume und die Reinigung aller öffentlichen Bereiche  und Toilettenanlagen.
  • Sie arbeiten mit einem modernen Reinigungssystem in allen Bereichen unseres Hauses.

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Hygiene und Sicherheit
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltstufe 1/3
  • Jahressonderzahlung in zwei Teilen. Die zweite erfolgt erfolgsabhängig
  • Respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • Ein tolles und motiviertes Team
  • Eine angemessene Einarbeitung

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Freundlichen Umgang mit unseren Gästen
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Guter Umgang mit Kolleginnen
  • Selbstständiges und gründliches Arbeiten

Bei Interesse senden Sie gerne Ihre aktuellen und stellenbezogenen Bewerbungsunterlagen in einer PDF- Datei an die Einrichtungsleitung Markus Velten: markus.velten(at)blaues-kreuz.de

10.08.2022

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Rehabilitationsklinik der Serrahner Diakoniewerk gGmbH in Serrahn einen leitenden Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d).

Wir, das Serrahner Diakoniewerk, weisen ein breitgefächertes Angebot an suchtspezifischen Therapiemöglichkeiten auf. Durch die Rehabilitationsklinik für Drogen- und Mehrfachabhängige, verschiedene besondere Wohnformen sowie einem Doppeldiagnose-Zentrum ermöglichen wir umfassende Unterstützung je nach Bedarf. Wir sind Teil des christlichen Suchthilfeverbandes Blaues Kreuz Deutschland, der die bewusste Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben als Grundlage seiner Tätigkeiten ansieht. Wir orientieren uns am diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • fachärztliche Versorgung, Diagnostik und Dokumentation
  • Verantwortung für die Dokumentation des therapeutischen Prozesses (Verlaufs- und Abschlussdokumentation / Epikrisen)
  • fachärztliche Leitung sowie Gesamtleitung der Klinik einschließlich Budgetverantwortung
  • Teilnahme an Team- und Patientenbesprechungen, QM-Sitzungen
  • Kommunikation und Beteiligung an Verhandlungen mit Leistungsträgern

Das können Sie von uns erwarten:

  • Teilzeit-Stelle (32 Std. / Wo.) oder Vollzeit-Stelle (40 Std. / Wo.)
  • Vergütung nach AVR DW MV EG III (Ärzte)
  • Zusatz-Altersversorgung
  • keine Bereitschaftsdienste, die über Rufbereitschaft hinausgehen
  • Förderung berufsspezifischer Fort- und Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten, die auch jungen Familien die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen
  • warmherzige und kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem jungen dynamischen multiprofessionellen Team 
  • externe Supervision
  • Möglichkeit zu Nebentätigkeiten
  • wunderschöne Seenlandschaft und Nähe zur Ostsee, arbeiten wo andere Urlaub machen!
  • Anbindung A19 Rostock-Berlin
  • Unterstützung bei evtl. Wohnungssuche

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d)
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Führungsqualitäten
  • Interesse an der Arbeit mit suchtkranken Menschen und deren sozialer Wiedereingliederung
  • Identifikation mit unseren christlichen Werten
  • Zusatzbezeichnung Sozialmedizin ist erwünscht

 

Anfragen und Bewerbungen richten Sie bitte an:

Daniel Nitzsche

Telefon: 038456 62536

Email: daniel.nitzsche@blaues-kreuz.de

Serrahner Diakoniewerk gGmbH | Am Pfarrhof 1 | 18292 Kuchelmiß OT Serrahn

www.blaues-kreuz.de/serrahner-diakoniewerk

 

 

27.06.2022

Das Blaukreuz-Zentrum in Eichstätt sucht zum jetzigen Zeitpunkt für den Aufbau und Erhalt einer Kontakt- und Begegnungsstätte für Abhängigkeitskranke  zwei Sozialpädagogen/Psychologen (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation.

 

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Das Blaukreuz- Zentrum Eichstätt bietet ein großes Spektrum an verschiedenen Angeboten für die Betreuung, Beratung und Begleitung von Suchtkranken sowie von der Sucht bedrohten Menschen. Hierbei ist für uns jeder Einzelne, unabhängig von Eigenschaften oder Merkmalen, von großer Bedeutung. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Vollzeit, Teilzeit oder GfB möglich 
  • Einrichtung bekannt machen, Klientengewinnung und Motivierung
  • Aufbau und Begleitung der primären und praktischen Überlebenshilfe
  • Beschäftigungs-  und Freizeitangebote, Unternehmungen
  • Vorerst auf 1 Jahr befristet mit der Option auf Verlängerung

Das können Sie von uns erwarten:

  • Chance zur Mitwirkung beim Aufbau eines neuen Angebots
  • weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Fall- und Teambesprechungen
  • Supervisionen
  • feste Arbeitszeiten – keine Rufbereitschaft

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder Psychologie
  • Kreativität, Konfliktsicherheit, Krisenfestigkeit
  • Hohe Empathie und Verständnis für die Belange der Klient*innen
  • Führerschein Klasse B erforderlich

 

Bei Interesse senden Sie uns gern Ihre aktuellen und stellenbezogenen Bewerbungsunterlagen in einer PDF- Datei zum sofortigen Zeitpunkt an:

ivica.lasic(a)blaues-kreuz.de

 

Du möchtest deine Persönlichkeit und deine Kompetenzen für Menschen einsetzen, die in Not sind? Du suchst nach einer neuen beruflichen Herausforderung und hast ein Herz für suchtkranke Menschen, deren Angehörige, Kinder und Familien? Du bist ein Beziehungsmensch, Hoffnungsträger und Teamplayer? Dann bist DU die Person, die wir suchen!
Das BLAUE KREUZ ANSBACH setzt sich auf vielfältige Weise für suchtkranke Menschen ein.
Wir beraten und begleiten Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus allen gesellschaftlichen Kontexten. Wir brennen für Gottes Liebe zu den Menschen und glauben daran, dass es ein reiches Leben jenseits von destruktiven Abhängigkeiten gibt.

Das BLAUE KREUZ ANSBACH ist eine sich dynamisch entwickelnde und wachsende Organisation.

Deshalb: MACH MIT und verstärke unser TEAM!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir nach einer*m

Sozialpädagoge*in (m/w/d)

- Teilzeit oder Vollzeit -

 

Deine Aufgaben auf einen Blick

  1. Begleitung von Menschen unterschiedlicher Altersgruppen in ambulanten Diensten (Sozialpädagogische Familienhilfe, ambulant betreutes Wohnen, Betreuungsweisung, etc.) in der Stadt und im Landkreis Ansbach
  2. Durchführung und Weiterentwicklung von Präventionsangeboten in den Schulen der Stadt und des Landkreises Ansbach.
  3. Durchführung von Angeboten und Projekten im Rahmen der Kinder- und Jugendsuchtberatungsstelle sowie des HaLT-Projekts.

Das zeichnet dich aus

  1. Studium der sozialen Arbeit oder vergleichbar sowie relevante Berufserfahrung
  2. Gesprächsführung und beziehungsorientiertes Arbeiten mit Menschen diversen Alters sind deine Leidenschaft.
  3. Identifikation mit dem Glauben an Jesus Christus und den Werten des Blauen Kreuzes.
  4. Verantwortungsbewusstes, zielstrebiges und selbstständiges Arbeiten geht dir leicht von der Hand. Konzeptionelles Arbeiten und innovatives Denken spornen Dich an.
  5.  Eine diakonisch-missionarische Ausrichtung, professionelles Handeln und wirtschaftliches Denken stellen für dich keinen Gegensatz, sondern eine motivierende Herausforderung dar.

Unser Angebot

  1. Ein moderner und attraktiver Arbeitsplatz
  2. Ein engagiertes, fachkundiges und junges Team, das von Offenheit, Herzlichkeit und Verbundenheit geprägt ist.
  3. Attraktive Vergütung in Anlehnung an AVR DD sowie ergänzende Altersvorsorge
  4. Kontinuierliche Fortbildungs- und Entwicklungsmaßnahmen
  5. Ein Aufgabenfeld, dass Sinn macht und nachhaltig Veränderung im Leben von suchtkranken Menschen bewirkt.

 

Kontakt: Suchthilfe Blaues Kreuz Ansbach UG, Timotheus Hübner | FON 0981 977819-10 |

timotheus.huebner@blaues-kreuz-ansbach.de | www.blaues-kreuz-ansbach.de

Sie möchten helfen?
Spenden online. Schnell und sicher