Wir über uns

Coburg

Präambel

Der "Blaues Kreuz in Deutschland e.V." (BKD) ist ein christlicher Suchthilfeverband und sieht seinen Auftrag darin, Suchtkranken und Angehörigen zeitgemäß und kompetent zu helfen und einer Suchtentwicklung vorzubeugen.

Menschenbild

Jeder Mensch ist für uns einzigartig wertvoll und ein geliebtes Geschöpf Gottes.

Wir alle brauchen gesunde Beziehungen – zu anderen Menschen, zu uns selbst und zu Gott. Jeder sehnt sich nach einem erfüllten Leben und nach Heilung von lebenszerstörenden Erfahrungen.

Gleichzeitig ist jeder Mensch fähig, sein Leben verantwortlich zu gestalten. In diesem Spannungsfeld möchten wir Menschen auf Wegen begleiten, die aus süchtigem Verhalten herausführen.

Jesus Christus ist uns persönlicher Bezugspunkt. Er befreit zu einem lebendigen Glauben und vermittelt Sinn, Ziel und neue Lebensinhalte.

Er motiviert uns zu verantwortlichem und diakonischem Handeln. Darum sind wir offen für alle, mit denen Gott uns Begegnung schenkt.

 

 

Die Zukunft gestalten

Wir wirken in die Gesellschaft hinein, um zu einem breiteren Verständnis von Gesundheit und Lebensqualität beizutragen.

Sozialen und gesellschaftlichen Veränderungen, die zu Benachteiligungen von Suchtkranken und ihren Angehörigen führen, begegnet das BKD entschlossen und kreativ.

Als mildtätige Organisation arbeitet das BKD weiterhin auf der Grundlage unternehmerischer Erkenntnisse in Übereinstimmung mit den christlichen Werten. Dabei wird es unterstützt durch ein gemeinsames äußeres Erscheinungsbild.

Durch das Handeln und Verhalten seiner Mitglieder, seiner ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhält sich das BKD eine unverwechselbare Identität als christliche Suchthilfeorganisation.

Kontakt

Blaukreuz-Zentrum Coburg
Waldsachsener Straße 11
96450 Coburg
Telefon 09561/90538
Fax 09561/513480

Unsere Beratungsstelle befindet sich im ehemaligen Gemeindehaus Heilig-Kreuz in der Waldsachsener Str. 11 in Coburg / Cortendorf . Parkmöglichkeiten befinden sich direkt vor der Beratungsstelle. Mit dem Bus erreichen Sie uns sowohl vom ZOB, als auch vom Theaterplatz mit der Buslinie 3 in Richtung Dörfles-Esbach. Die Haltestelle heißt „Waldsachsener Straße“. Die Busse fahren Montag bis Freitag von 6.00 – 19.30 Uhr im 30min Takt. Zu Fuß erreichen Sie uns von der Stadtmitte aus, indem Sie zum Kino Utopolis laufen und der Straße Hahnweg bis zum Ende folgen. Der Bäcker dort liegt genau am Eck Hahnweg-Waldsachsener Str. Gehen Sie dann nach rechts die Waldsachsener Str. hoch. Auf der linken Straßenseite, neben dem Kindergarten, befindet sich das Blaukreuz-Zentrum.
 

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung. Sollten Sie spezielle Fragen an einen unserer Mitarbeiter/innen haben, finden Sie diese hier.

Sie möchten Helfen?
Spenden Online. Schnell und sicher.