Blaues Kreuz Intern
Login-Bereich

Abbrechen

Das sind wir

Dietzhölztal

Das sind wir

Dietzhölztal ist die nördlichste Gemeinde des Lahn-Dill-Kreises zur Landesgrenze Hessen und Nordrhein-Westfalen. Bereits in den 70er Jahren fuhren einige alkoholabhängige Menschen in das benachbarte Siegerland, um dort die Blaukreuz-Stunden zu besuchen. Schnell entstand der Wunsch, auch im Dietzhölztal eine Gruppe zu gründen. Mit Unterstützung der Blaukreuz-Geschwister aus dem Siegerland fanden ab März 1976 die ersten Treffen in einem Privathaus in einem Diethölztaler Ortsteil statt.

Der Zulauf von Betroffenen und Angehörigen wurde größer und in 1986 wurde dann der Ortsverein Dietzhölztal gegründet. Nach wie vor sind wir Anlaufstelle für Alkoholabhängige und Angehörige sowie für andere Suchtmittelabhängige. Wir treffen uns regelmäßig wöchentlich. Unsere Gruppenstunden stehen stets unter dem Wort Gottes und beginnen mit einem gemeinsamen Lied, einem Bibelvers und einem Gebet. Die unterschiedlichen Themenbereiche rund um Sucht, Bibel oder alltägliche Lebensführung werden von verschiedenen Mitgliedern liebevoll gestaltet und vorgetragen und in anschließenden Kleingruppen weiter vertieft. Alle vier Wochen wird ein Abend speziell von unseren Angehörigen ausgerichtet. Mehrmals im Jahr haben wir einen Pfarrer als Referenten bei uns, laden andere Referenten vom Blauen Kreuz ein oder hören einen interessanten medizinischen Vortrag eines Arztes aus der benachbarten Klinik Eschenburg, einer Fachklinik für Suchterkrankungen. Von dort kommen auch immer wieder Patienten, die während ihres Klinikaufenthaltes unsere Gruppenstunden besuchen.

In Gegenleistung  dazu besuchen wir regelmäßig die benachbarten Suchtkliniken in Eschenburg und Herborn, um das Blaue Kreuz sowie unsere Gruppe vorzustellen und sind jedes Jahr auf dem Herbstmarkt in Eschenburg mit einem Blaukreuz-Infostand vertreten, wo wir leckere Waffeln und Kaffee anbieten. Wir sind dankbar, dass wir mit Gottes Hilfe schon vielen Menschen Halt geben und auf den rechten Lebensweg zurück helfen konnten.

Gemeinschaft ist für uns ganz wichtig, daher sind wir auch über die Gruppenstunden hinaus sehr aktiv: Wir treffen uns zu Wanderungen, machen Tagesausflüge und organisieren sogar gelegentlich gemeinsame Urlaubsfahrten innerhalb Deutschlands in christlich geführten Einrichtungen.

Am meisten freuen wir uns immer auf unser jährliches Besinnungswochenende im Herbst in der Familien-Ferienstätte in Burbach-Holzhausen. Diese Wochenenden sind für uns sowie für neue Betroffene und Angehörige stets ein Segen.

Unser Ortsverein besteht derzeit aus 24 Mitgliedern und vier eingetragenen Freunden. Insgesamt gehören ca. 40 Personen zu unserer Gruppe. Unser Gebetsanliegen ist unter anderem der Fortbestand der Blaukreuz-Arbeit. Es ist so wichtig, dass es einen Verband gibt, der alles dafür tut, um Menschen aus der Sucht zu befreien und ihnen Gottes Wort näher zu bringen. Es liegt uns am Herzen, dass noch sehr viele Menschen aus ihrer Not gerettet werden. Glücklicherweise  konnten wir nach dem Aufruf in der „Sonder-Mitarbeiter-Post“ von Oktober 2016 eine größere Spende an den Gesamtverband überwiesen, um mitzuhelfen, Lücken zu füllen und das Wirken im Blauen Kreuz zu unterstützen.

Wir treffen uns:
Jeden Freitag, 20:00 Uhr
im Ev. Gemeindehaus, Eierhäuser Str. 14, 35713 Eschenburg-Eibelshausen

Sie möchten Helfen?
Spenden Online. Schnell und sicher.