Wir über uns

Wir sind eine Beratungsstelle für alle volljährigen Menschen, die sich über den Konsum von (in erster Linie) Alkohol und/oder Medikamenten informieren und beraten lassen wollen.

Dabei ist bei uns jeder willkommen: Menschen, die suchtgefährdet sind, in einem risikoreichen Maße konsumieren oder bei denen eine Abhängigkeitserkrankung vorliegt. Natürlich können Sie sich bei uns auch ganz unabhängig davon informieren.

Wichtig ist uns, auch angehörige Personen mit ihrer Lebenssituation in unser Blickfeld zu nehmen und wollen in der Beratung auf die spezifischen Anliegen und Sorgen eingehen.

Wir beraten auf der Grundlage unseres christlichen Menschenbildes mit hohen fachlichen Standards. Die Beratungsstelle steht allen Menschen ganz unabhängig ihrer Konfession oder Nationalität offen. Alle  Mitarbeitenden stehen unter Schweigepflicht. Sie können sich aber natürlich auch anonym an uns wenden. Die Beratungen sind für Sie kostenlos.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören oder zu lesen!

Liebe Besucherinnen und Besucher der Beratungsstelle,

wir freuen uns, Sie persönlich in unserer Beratungsstelle empfangen können.

Um Ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen und um unser Angebot aufrecht erhalten zu können bitten wir Sie, einige Hygienestandards zu beachten.

weiterlesen

Ambulant Betreutes Wohnen

Wir helfen Menschen mit einer Suchterkrankung in Ihrer eigenen Wohnung oder in einer Wohngemeinschaft des Blauen Kreuzes!

mehr erfahren

 

13. Würzburger Gesundheitstag

04.05.2024

 

Unter dem Motto: "Gesundheit ist für alle da! Starke Frauen. Gesunde Frauen." fand am Samstag, den 4.5.2024 der 13. Würzburger Gesundheitstag mit Ständen und Aktionen in der Innenstadt statt. Natürlich durfte das Blaue Kreuz nicht fehlen. Mitarbeiter der Suchtberatungsstelle und Ehrenamtliche aus der Selbsthilfe waren mit dabei. Jürgen Ungerer: "Wir hatten auch das für Unterfranken richtige Motto gewählt: Wir schenken Ihnen reinen Wein ein!" Und ich als zugereister Mittelfranke durfte die heimische Teichwirtschaft aus dem Neustädter Landkreis mit einem selbstgebastelten Angelspiel präsentieren. Zu fischen gab es Fragen zum Thema Sucht und auch die Sozialreferentin der Stadt Würzburg , Fr. Dr. Düber, versuchte ihr Glück und hat gleich den richtigen Fang an der Leine. Unser Fazit: Viele gute Begegnungen, sonniges Wetter und das Versprechen: Das nächste Mal sind wir wieder dabei!"
 

Impressionen

 

 

Jahresthema 2024

- mutig Liebe leben

In Anlehnung an die Jahreslosung für 2024 „Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe“ (1. Korinther 16,14) lautet unser Jahresthema im Jahr 2024: Mutig Liebe leben.

Warum dieses Jahresthema? Es erfordert viel Mut, Liebe zu leben. Gerade in der Suchthilfe kann dies sehr herausfordernd sein. Da ist es spannend, sich zu fragen:

  • Welche Motive bestimmen unser Handeln?
  • Welche Rolle spielt dabei die Liebe?
  • Und ermöglicht sie, mutig neue Wege zu gehen?
  • Wie können wir einander und suchtkranken Menschen in Liebe begegnen?
  • Was heißt Liebe, wenn ich in suchtbelasteten Beziehungen lebe?
  • Welche Aspekte machen uns Mut – fürs Leben, fürs haupt- und ehrenamtliche Engagement?
  • Welche Perspektiven weisen nach vorne?

Wir sind gespannt, welche interessanten Erfahrungen und wegweisenden Gedanken wir miteinander im kommenden Jahr dazu teilen werden.

mehr erfahren

 

 

Ein Monat ohne Alkohol ...

... und Tipps, wie der Alkoholverzicht leichter fällt

Warum das gut tut und warum man sowieso besser ganz auf Alkohol verzichten sollte.

Ein Interview mit dem Suchtmediziner Dr. Thomas Polak von der Uniklinik Würzburg und Tipps zum Alkoholverzicht von Karina Bauer, Suchttherapeutin und Leiterin des Beratungsstelle des Blauen Kreuzes in Würzburg.

mehr erfahren

 

An jedem 10. wird gefeiert

Das Blaue Kreuz eröffnet im Landkreis Würzburg eine neue WG für Suchtkranke

"Alles, was er erreicht hat, weiß Jens H. (Name geändert), kann er schlagartig zerstören. Mit einem einzigen Glas. Einem Schluck. „Deshalb war ich heuer auch nicht beim Stadtfest“, sagt der Klient des Blauen Kreuzes, der seit vier Jahren trocken ist. Auch wenn vier Jahre eine lange Zeit sind: „Das Stadtfest ist mir noch zu gefährlich.“ Sein Mitbewohner der WG des Blauen Kreuzes, Willi S., nickt. Er weiß aus eigener Erfahrung, wie schnell man einen Rückfall baut."
 

mehr erfahren

 

 

Unser Auftrag

Wir wollen, dass Menschen suchtfrei und in gesunden Beziehungen erfüllt und frei leben können.
Deshalb nehmen wir jeden Menschen bewusst wahr und bieten ihm die bestmögliche Begleitung.

 

 

 

 

 

 

Aktionswoche Alkohol

8.6. - 16.6.2024

 

“Wem schadet dein Drink?” Unter dieser Fragestellung fand vom 8.6. - 16.06. die Aktionswoche Alkohol 2024 statt. Als Mitglied des suchtpräventiven Arbeitskreises “Das Netz” waren wir am 12.06.24 gemeinsam mit Amra Sinanovic und Birgit Grund von der Suchtpräventionsfachstelle Stadt Würzburg sowie Lisa Haberstock vom Gesundheitsamt Stadt und Landkreis Würzburg am Sternplatz in Würzburg mit einem Stand vertreten. Interessierte konnten beispielsweise am Glücksrad ihr Wissen rund um das Thema Alkohol testen und kleine Preise gewinnen, Rauschbrillen ausprobieren und mit uns persönlich ins Gespräch kommen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zertifizierung Blaukreuz-Zentrum Würzburg

Unserer Psychosozialen Suchtberatungsstelle und dem Ambulant Betreuten Wohnen wurde ein angewandtes Qualitätsmanagementsystem bescheinigt, das die Anforderungen der folgenden Internationalen Norm erfüllt: ISO 9001:2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinsehen. ansehen. mehr sehen.

Jahresbericht 2023

Welche Weiterentwicklungen gab es 2023 im Blauen Kreuz Deutschland, was wurde erreicht und welche Themen haben uns im Blauen Kreuz beschäftigt? Antworten gibt unser Jahresbericht 2023, der jetzt digital zu lesen ist und nun in kleiner Auflage in den Druck geht. Gedruckt wird er ab Ende Mai zur Verfügung stehen. Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit beim Lesen unseres Jahresrückblicks.

Mehr erfahren

 

 

 

Ehrenamt im Ambulant Betreuten Wohnen

mehr erfahren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte Funktionale Cookies akzeptieren um dieses Video anzusehen.

Sie möchten helfen?
Spenden Sie online. Schnell und sicher.